Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Googles Rechenzentren: Ein Blick in das Innere des Internets

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Googles Rechenzentren: Ein Blick in das Innere des Internets

19.10.12  12:00 | Artikel: 954694 | News-Artikel (Red)

Googles Rechenzentren: Ein Blick in das Innere des Internets»Wenn Sie – so wie jetzt gerade – eine Google-Website besuchen, greifen Sie auf ein äußerst leistungsstarkes Servernetzwerk zu. Aber wie sieht so etwas eigentlich aus? Hier haben Sie die Gelegenheit, sich das, was wir auch physisches Internet nennen, einmal aus der Nähe anzusehen. «, schreibt Google auf der nun eingerichteten Seite mit diversen Bildern der verschiedenen Rechenzentren. Ein interessanter Einblick.

Normalerweise ist Google immer ein wenig zurückhaltend mit Informationen über das eigene Unternehmen. Letztes Jahr gab es ein Video über die Funktionsweise der Google Rechenzentren (Artikel 953168: Video-Informationen über Googles Rechenzentren. Dieses Jahr hat Google ein paar bemerkenswerte Bilder von diesen Rechenzentren online gestellt, die über die Seite Google Rechenzentren erreichbar sind.

Drei Bereiche stellt Google in der Präsentation vor: Die Technologie, die Menschen und die Orte.

Google betreibt weltweit eine große Anzahl von Rechenzentren, wobei die genaue Anzahl öffentlich nicht bekannt ist. Immerhin gehören die entsprechenden Anlagen zu den am besten geschützten Einrichtungen. Hoch effizient, ausfallsicher, und mit Internetanbindungen ausgestattet, die sich ein Normalbürger kaum vorstellen kann, sind diese Rechenzentren wohl tatsächlich das physikalische Internet, wie Google es selbst ausdrückt.

Schaut man sich die Bilder an, so bekommt man das Gefühl tatsächlich in den Kern des Internets zu sehen.

Google Rechenzentrum Georgia
Blaue LEDs an diesen Servern sagen uns, dass alles in Ordnung ist. Wir verwenden LEDs, weil sie energieeffizient, langlebig und hell sind.
Bilder: Google




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Google | Technologie | Internet

Schlagworte:

Google (140) | Rechenzentren (2) | Servernetzwerk | Einblick (2) | Technologie (32) | Menschen (4) | Orte




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954694







© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
22.12.17 | Artikel: 980030
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

13.10.17 | Artikel: 980024
Jeder vierte Internetnutzer besucht keine Bankfiliale mehr

Geld wird zunehmend digital verwaltet und angelegt: Rund jeder vierte Internetnutzer (24 Prozent) regelt Bankgeschäfte ausschließlich online.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
20.10.17 | Artikel: 980027
Nur jeder zehnte Jugendliche kann programmieren

Programmierkenntnisse werden in der digitalen Welt immer wichtiger, aber nur wenige können schon im Jugendalter selbst coden: Gerade einmal jeder zehnte Jugendliche (11 Prozent) kann eigene Programme schreiben oder Webseiten erstellen …

25.12.17 | Artikel: 980032
Alle Jahre wieder: «Ich mag Schnee» - eine lustige Geschichte

Das Jahr ist fast vorbei und die Feiertage geben die Gelegenheit mal ein wenig auszuspannen. Grund genug nicht nur Artikel über Tagesgeschehen und Fachtehmen zu veröffentlichen.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
16.5.17 | Artikel: 980012
Peter Schaar: Das neue Big Brother-Gesetz

In dieser Woche, am 18. Mai 2017 wird der Deutsche Bundestag unter Tagesordnungspunkt 23 über ein höchst problematisches Gesetz entscheiden, das am 27.

4.8.17 | Artikel: 980021
Skala von A bis G macht Schluss mit A+++

Die Hersteller von Elektro- und Haushaltsgeräten müssen sich auf ein neues System bei der Kennzeichnung des Energieverbrauchs einstellen. Zum 1.