Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Top-Statistik: aktuelle Bildschirmauflösungen im Oktober 2012

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Top-Statistik: aktuelle Bildschirmauflösungen im Oktober 2012

02.11.12  06:00 | Artikel: 954700 | Proteus Fach-Artikel



Aktuellere Zahlen zu Bildschirmauflösungen finden Sie in diesem Artikel:
Top-Statistik: aktuelle Bildschirmauflösungen im März 2014



Seit längerem veröffentlichen wir regelmäßig Statistiken zu Marktanteilen der verschiedenen Browser, den verwendeten Betriebssystemen und gängigen Bildschirmauflösungen. Auf Grund der hohen Zugriffe im Bereich der Bildschirmauflösungen zeigen wir Ihnen die aktuellen Werte vom Oktober 2012 im Vergleich von diversen Anbietern.

Werte für Bildschirmauflösungen werden für Programmierer, Webdesigner und Grafiker zunehmend wichtiger; gilt es doch bei jeder Entwicklung zu entscheiden, welche Auflösung und welches Seitenverhältnis gerade State-of-the-Art ist. Unsere Übersichten liefern Ihnen aktuelle Werte der letzten 30 Tage verschiedener Statistikanbieter.

Die Grunddaten für nachstehende Diagramme:
Statistik-Anbieter, Datenbasis und Erläuterungen:
  • Webhits
    Basis der Auswertungen von Webhits sind ca. 20.0000 Internetseiten aus dem europäischen Raum. Es wurden pro Monat knapp 12 Mio. Zugriffe registriert.

  • statCounter
    berechnet die Statistikwerte auf Basis von ca. 3 Mio. Internetseiten weltweit mit insgesamt ca. 16 Milliarden Zugriffen.
    Im Diagramm stellen wir von statCounter die Werte für Deutschland, für Europa und für alle verfügbaren Daten dar.

  • browser-statistik.de
    verwendet ca. 360 Mitgliedsseiten mit insgesamt etwa 1.8 Mio. Zugriffen pro Monat als Datenbasis.

  • Webmart
    verwendet eigene Zähler und Auswertungen für Mitglieder. Datenbasis sind hier ca. 200.000 Besucher.

  • Proteus Solutions
    Wir haben zum Vergleich 10 unserer Kundenseiten mit insgesamt ca. 50.000 Besuchern pro Monat als Datengrundlage verwendet.


Die Übersicht der Bildschirmauflösungen wird in den letzten Monaten immer chaotischer, bedingt durch die Vielzahl mobiler Geräte, die mit hohen Auflösungen ausgestattet sind und den Wandel der Nutzer auf das Breitbildformat. Allein im Bereich "sonstige" sind mittlerweile 185(!) verschiedene Werte für Auflösungen enthalten.

Proteus Solutions Statistik: Verteilung der Bildschirmaufloesungen Oktober 2012 - Breitbild
Bildschirmauflösungen Oktober 2012 (16:9-Formate & Breitbildformate)

Proteus Solutions Statistik: Verteilung der Bildschirmaufloesungen Oktober 2012 - 4:3
Bildschirmauflösungen Oktober 2012 (4:3-Formate)

Der Wandel zum Breitbild (16:9) hat die 4:3-Formate deutlich abnehmen lassen. Trotzdem darf man diese Gruppe nicht als Randgruppe darstellen, da diese Auflösungen immer noch mit gut 34 Prozent vertreten sind.

Proteus Solutions Statistik: Formatvergleich der Bildschirmaufloesungen Oktober 2012
Bildschirmauflösungen Oktober 2012 (Formatvergleich)

So wie bei den anderen Zahlen schon gesehen, wird auch bei der Bildschirmauflösung klar, das es viele Seitenbetreiber gibt, die wohl intern 16:9-Monitore verwenden und dann der Meinung sind, der Rest der Welt müsste das auch tun. Deshalb stoßen viele User auf Seiten mit horizontaler Bildlaufleiste, weil diese für Breitbildmonitore erstellt wurden.

Final wird auch deutlich bestätigt, dass wir uns jetzt von der 800x600-Auflösung verabschieden können. Diese Werte tauchen in den meisten Statistiken gar nicht mehr auf.

____________
Weitere Artikel zum Thema finden Sie in unserem
Themen-Spezial: Statistik - Browser, Betriebssysteme, Bildschirmauflösungen




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



2 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben

Andreas Woppmann Mittwoch, 15. Mai 2013 um 09:45

Bei den Beschriftungen der Abbildungen der Bildschirmauflösung gibt es unterschiedliche Bezeichnungen. Welche ist denn nun die richtige?
Viele Grüße

Hallo,
wir können nicht so ganz nachvollziehen, was Sie genau meinen.
Könnten Sie Ihre Frage präzisieren und ggf. ein Beispiel geben?
Danke

Andreas Woppmann Mittwoch, 5. Juni 2013 um 10:28

Bei der ersten Grafik steht in der Grafik selbst "Bildschirmauflösung 2012 (16:9-Formate & Breitbild)", unter der Grafik aber dagegen "Bildschirmauflösung 2012 (4:3-Formate)". Bei der zweiten Grafik ist es das gleiche, nur vertauscht. Welche Legende ist denn nun die richtige?
Danke und viele Grüße

Danke für den Hinweis.
Stimmt, die Unterschriften waren falsch.
Ist korrigiert.


Themenbereiche:

Bildschirmauflösungen | Statistik | Proteus

Schlagworte:

Bildschirmauflösungen (5) | Statistik (102) | Marktanteile (9) | Oktober 2012 | aktuelle Diagramme (4) | Screen Resolution (5) | Bildschirmformate (4)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954700







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
18.7.17 | Artikel: 980020
BITKOM: GPS-Tracker erreichen den Massenmarkt

Wo ist das geklaute Fahrrad und wo der ausgebüxte Hund? Dank GPS-Trackern lässt sich heute vieles verfolgen und wiederfinden. Fahrräder, Autos, Gepäckstücke, Haustiere oder auch Kinder und Demenzkranke können mit den kleinen Sendern geortet werden.

12.9.17 | Artikel: 980023
Kunden zahlen lieber an der Kasse als im Online-Shop

Ob Fernseher, Bücher oder Schuhe: Die meisten Verbraucher können sich ein Leben ohne Online-Shopping nicht mehr vorstellen. Schließlich ist das Angebot riesig und störende Öffnungszeiten gibt es nicht.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
25.12.16 | Artikel: 970100
Alle Jahre wieder: «Ich mag Schnee» - eine lustige Geschichte

Das Jahr ist fast vorbei und die Feiertage geben die Gelegenheit mal ein wenig auszuspannen. Grund genug nicht nur Artikel über Tagesgeschehen und Fachtehmen zu veröffentlichen.

22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
24.12.16 | Artikel: 970099
Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein paar ruhige Feiertage.…

23.6.17 | Artikel: 980018
Bitkom zum so genannten «Staatstrojaner»

Zur Gesetzesänderung, die den Einsatz von so genannten «Staatstrojanern» zur Überwachung der verschlüsselten Messenger-Kommunikation auf Smartphones erlauben soll, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
29.11.16 | Artikel: 970095
Cyber-Angriffe auf Telekom: BSI fordert Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen

Am 27. und 28. November 2016 sind über 900.000 Kundenanschlüsse der Deutschen Telekom von Internet- und Telefonieausfällen betroffen gewesen.

24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).