Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Mastercard bringt Kreditkarte mit Display und Tasten raus

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Mastercard bringt Kreditkarte mit Display und Tasten raus

09.11.12  06:30 | Artikel: 954764 | News-Artikel (Red)

Mastercard bringt Kreditkarte mit Display und Tasten rausMastercard hat eine neue Kreditkarte mit einem Display und Tasten eingeführt. Damit bringt die »Display Card« ihr Authentifizierungssystem gleich mit. Denkbar sind damit Einmal-PINs auf Grund bestimmter Transaktionen oder dergleichen. Kunden müssen sich erst an die Neuerungen gewöhnen.

Das Konzept ist nicht neu. Mastercard hatte dies schon vor einem Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt, doch jetzt beginnt die Ausgabe der Karten an die ersten Kunden in Singapur. Nach Angaben des Finanzdienstleisters soll die Display Card wie eine normalen Kredit- oder Kontokarte funktionieren. In der Tat entspricht die Größe auch dem Standardformat.

Darüber hinaus funktioniert die Kreditkarte als völlig autarker TAN-Generator. So kann beispielsweise TAN für eine Online-Überweisung damit generiert werden, so wie man es derzeit von den kleinen Zusatz-Geräten einzelner Banken kennt.

So ganz sind die Möglichkeiten der neuen Karte noch nicht ausgeschöpft. Mastercard kann sich hier durchaus noch weitere Funktionen, wie etwa die Anzeige des Kontostandes oder eine Liste der letzen Transaktionen vorstellen.

MasterCard Display Card
MasterCard Display Card

Prinzipiell ist die Einführung solcher Karten aus Sicherheitsgründen durchaus zu begrüßen. Gerade beim Internet-Einsatz werden nur die aufgedruckten Informationen benötigt. Fordert eine Online-Transaktion in Zukunft eine TAN-Generierung mit der Karte, so ist ein möglicher Missbrauch wieder wesentlich eingeschränkter.

Zu den Kosten der Karte machte Mastercard bislang keine Angaben, ebenso, bis wann eine Testeinführung in Deutschland geplant ist.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Sicherheit | Unternehmen | Kreditkarten

Schlagworte:

Mastercard (2) | Kreditkarte (15) | LC-Display | Transaktionen (2) | Sicherheit (137) | TAN-Generator




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954764







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
19.1.17 | Artikel: 980001
PIRAT erreicht besseren Schutz vor Internet-Tracking

«Beim vermeintlich anonymen Surfen im Netz ermöglicht die übermittelte Internetkennung (IP-Adresse) eine Rückverfolgung jedes Klicks zum genutzten Anschluss – beispielsweise zur Versendung von Abmahnungen oder für polizeiliche Ermittlungen.

4.8.16 | Artikel: 970071
PIRATEN: Fluggastdaten: Wir brauchen endlich sicheren Datenschutz

Nicole Britz, Vorsitzende der Piratenpartei Bayern, zum Skandal um die öffentlich einsehbaren Fluggastdaten:…

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
3.8.16 | Artikel: 970070
Telekom-Umfrage: Internetnutzer wollen Datenhoheit zurück

Die Menschen trauen dem Schutz ihrer Daten im Internet nicht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung zur digitalen Selbstbestimmung, die das Cologne Center for ethics, rights, economics, and social sciences of health (ceres) unter Leitung von Prof.

26.5.16 | Artikel: 970038
VoiP: Kommunikationsunternehmen kommuniziert nicht ...

«Niemals nicht erreichbar sein? Wir zeigen Ihnen wie das geht» - Mit diesem Slogan wirbt auf Twitter der Kommunikationsanbieter HFO Telekom aus Hof. Doch wie oft man tatsächlich nicht erreichbar ist oder welche Nettigkeiten sich das Unternehmen sonst noch gegenüber Geschäftskunden ausdenkt, zeigt unsere Geschichte. Das einzige was bislang ordentlich funktionierte waren die Lastschriften.…

20.6.16 | Artikel: 970052
Mehr Information über Internet-Zugänge

Kunden von Telekommunikationsunternehmen werden bald bessere Informationen über die Qualität ihrer Internetzugänge erhalten. Die Unternehmen müssen den Kunden vor Vertragsabschluss ein Produktinformationsblatt zur Verfügung stellen …

30.5.16 | Artikel: 970041
Spezialdienste im Internet: Überholspur bleibt Überholspur

Die Telekom hat es schon wieder versucht. Ihr Deutschland-Chef warb am Wochenende für Spezialdienste im Internet. Also die, bei denen ein Anbieter (zum Beispiel für Onlinespiele) Geld an den Internetprovider (zum Beispiel die Telekom) zahlt …

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
25.5.16 | Artikel: 970037
Erdogan auf dem Weg zur Alleinherrschaft?

Mit der Aufhebung der Immunität von 138 Abgeordneten hat sich das türkische Parlament selbst entmachtet und Staatspräsident Erdogan ist seinem Ziel …

23.6.16 | Artikel: 970055
Zahlungsbereitschaft für Online-Journalismus steigt

Die Zahlungsbereitschaft für journalistische Inhalte im Internet steigt. 36 Prozent der Internetnutzer haben in den vergangenen 12 Monaten für Nachrichten oder andere journalistische Inhalte im Internet Geld ausgegeben.