Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

IT-Dienstleister startet Computerhilfe Hotline

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










IT-Dienstleister startet Computerhilfe Hotline

24.01.13  05:00 | Artikel: 955064 | News-Artikel (Red)

IT-Dienstleister startet Computerhilfe HotlineWer Probleme mit seiner EDV-Ausstattung hat und Hilfe benötigt, der kann ab sofort den IT-Dienstleister Bitpalast kostenlos anrufen und sein Problem schildern. Erst wenn die Lösung tatsächlich herbeigeführt werden soll, wird sie berechnet.

Der IT-Dienstleister Bitpalast betreibt seit gestern eine öffentliche, gebührenfreie Support Hotline [(0800) 9 32 33 74] für Computerprobleme aller Art. Die Computerhilfe richtet sich an Privatkunden und Unternehmen, die Hilfe bei Einrichtung und Betrieb ihrer Computer und Server brauchen. Das Unternehmen berät anbieterunabhängig und löst Probleme sofort am Telefon oder in schwierigen Fällen nach Recherche kurz darauf. Anfragen können von typischen Aufgaben wie zum Beispiel der Einrichtung eines e-Mail Kontos reichen bis hin zu komplexen Aufgaben wie der Änderung eines Webserver Skripts. Windows, MacOS und Linux sowie allgemeine Themen wie Router- und Firewall-Konfiguration, PHP-Programmierung, MySQL Datenbanken und vieles mehr werden unterstützt.

Bei einem Anruf wird zunächst eingeschätzt, ob und mit welchem Zeitaufwand das Problem gelöst werden kann. Denn gänzlich kostenlos ist der IT-Support nicht. Es wird aber anders als bei vielen teuren 0900er Hotlines nur minutengenau die Zeit abgerechnet, die tatsächlich für die Problemlösung verwendet wird. Zudem erklärt das Unternehmen, das es nur hoch kompetente IT-Fachleute beschäftige.

Zum Leistungsumfang gehört die Fernwartung, mit der das Unternehmen nach Einverständnis der Hilfesuchenden aus der Ferne auf deren Computern die richtigen Einstellungen vornimmt. Die dafür nötige Software erhalten die Kunden kostenlos. Fernwartungen werden aufgezeichnet und als Video-Datei kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch ansonsten werden alle Vorgänge von der Anfrage bis zur Lösung dokumentiert. Dadurch können die Kunden später leicht nachvollziehen, wie ein Computerproblem gelöst wurde.

Anmerkung der Redaktion:
Die Website des Unternehmens ist eher spartanisch gehalten und war gestern morgen wegen einem Datenbankfehler wohl kurz nicht erreichbar.
Wir würden gerne wissen, ob die Qualität der Hotline stimmt. Sollte jemand Erfahrung mit dem Angebot der Firma Bitpalast gemacht haben, so wären wir über ein Feedback dankbar.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Software | Unternehmen | Support | Service

Schlagworte:

Computerhilfe | Hotline (2) | Dienstleister (5) | IT (40) | Support (3)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@955064







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.9.17 | Artikel: 980023
Kunden zahlen lieber an der Kasse als im Online-Shop

Ob Fernseher, Bücher oder Schuhe: Die meisten Verbraucher können sich ein Leben ohne Online-Shopping nicht mehr vorstellen. Schließlich ist das Angebot riesig und störende Öffnungszeiten gibt es nicht.

24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
22.6.17 | Artikel: 980017
Infografik zeigt, was welche Länder Ihnen (legal) online gestatten

Online-Zensur ist das neueste Schlachtfeld im Kampf für die Informationsfreiheit und den uneingeschränkten Zugriff auf Inhalte und Wissen. Die Infografik von vpnMentor der Online-Zensur zeigt auf …

29.11.16 | Artikel: 970095
Cyber-Angriffe auf Telekom: BSI fordert Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen

Am 27. und 28. November 2016 sind über 900.000 Kundenanschlüsse der Deutschen Telekom von Internet- und Telefonieausfällen betroffen gewesen.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

24.12.16 | Artikel: 970099
Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein paar ruhige Feiertage.…

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
25.12.16 | Artikel: 970100
Alle Jahre wieder: «Ich mag Schnee» - eine lustige Geschichte

Das Jahr ist fast vorbei und die Feiertage geben die Gelegenheit mal ein wenig auszuspannen. Grund genug nicht nur Artikel über Tagesgeschehen und Fachtehmen zu veröffentlichen.

13.6.17 | Artikel: 980015
Ransomware: Früher, jetzt und künftig

Alleine im Jahr 2016 erpressten Hacker über eine Milliarde US-Dollar durch Ransomware-Angriffe. Die Angriffe zielten zumeist auf kleinere und größere Unternehmen und Organisationen ab.