Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Photovoltaik in der Schweiz: 5,2 MWp-Solaranlage auf den Dächern der Migros AG

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Photovoltaik in der Schweiz: 5,2 MWp-Solaranlage auf den Dächern der Migros AG

05.02.13  14:35 | Artikel: 955123 | News-Artikel (Red)

Photovoltaik in der Schweiz: 5,2 MWp-Solaranlage auf den Dächern der Migros AGDer Ausbau der Photovoltaik schreitet auch in der Schweiz langsam voran. Das teilte Die TRITEC AG (Basel) teilte in einer kurzen Presseerklärung mit.
Demnach startet das Unternehmen mit mehreren Grossaufträgen ins erste Halbjahr. Das grösste Projekt ist die Installation einer 5,2 MWp-Solaranlage auf den Dächern der Migros-Verteilbetrieb Neuendorf AG (MVN AG), die nach Angaben von TRITEC ca. 5.000 MWh saubere Solarenergie im Jahr produzieren wird. Diese Energie entspricht dem Verbrauch von über 1.100 Durchschnittshaushalten. Die ersten Solarmodule werden im Frühjahr montiert. Im Sommer soll die Anlage mit dem Anschluss ans öffentliche Stromnetz eingeweiht werden.

Die Installation von 5,2 MW ist damit eine der größten Solaranlagen in der Schweiz. Weitere Informationen waren von der TRITEC AG nicht zu bekommen, da verschiedene Mitarbeiter für eine Stellungnahme bzw. Fragen nicht zu erreichen waren.

5.2 MWp-Solaranlage auf den Dächern der Migros AG
5,2 MWp-Solaranlage auf den Dächern der Migros AG


Über die TRITEC International AG
TRITEC ist seit über 25 Jahren spezialisiert auf die Gewinnung erneuerbarer Energie durch Photovoltaik-Systeme. Das Schweizer Unternehmen ist weltweit tätig und realisiert mit rund 1'500 qualifizierten Installationspartnern jährlich über 200 Solarprojekte. Im Portfolio finden sich ausschliesslich Markenprodukte etablierter Hersteller die beste Qualität garantieren. Ergänzend dazu bietet TRITEC clevere Eigenprodukte zur Planung, Auslegung und Leistungsüberprüfung von Solaranlagen sowie smarte Montagesysteme. Photovoltaik-Anlagen sind über viele Jahre härtesten Wetterbedingungen ausgesetzt und können nur mit Qualitätsprimat langfristige Investitionserträge garantieren. Schliesslich gehören saubere Energie und Nachhaltigkeit für TRITEC zusammen, ganz nach der Firmenphilosophie energy for a better world.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



1 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben

Dirk Montag, 11. Februar 2013 um 01:35

Es ist toll, dass auch immer mehr Unternehmen die Vorteile einer Solaranlage sehen. Eine Solarheizung ist heute problemlos in der Lage andere Heizungen zu ersetzen und ist auch sonst ein guter, weil nachhaltiger Weg der Energieerzeugung.


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Photovoltaik | Unternehmen | international

Schlagworte:

Photovoltaik (287) | Migros AG (2) | Schweiz (11) | TRITEC AG (2)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@955123







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
25.1.17 | Artikel: 980002
bne zum Stromsteuergesetz: «Richtige Entscheidung»

Zum Verzicht auf die Ausdehnung der Stromsteuer auf Solaranlagen im Stromsteuergesetz, erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):…

12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
22.3.17 | Artikel: 980007
Energieversorger: Bitte aufwachen! Stromkunden wünschen sich neue Produkte und Dienstleistungen

Fragt man die Verbraucher, stehen die Türen für neue Geschäftsmodelle auf dem Energiemarkt weit offen. Ein großer Teil der Stromkunden zeigt sich bereit, innovative Angebote der Energieversorger zu nutzen.

29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.

22.3.17 | Artikel: 980007
Energieversorger: Bitte aufwachen! Stromkunden wünschen sich neue Produkte und Dienstleistungen

Fragt man die Verbraucher, stehen die Türen für neue Geschäftsmodelle auf dem Energiemarkt weit offen. Ein großer Teil der Stromkunden zeigt sich bereit, innovative Angebote der Energieversorger zu nutzen.

29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.