Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

28. Symposium Photovoltaische Solarenergie - Bad Staffelstein

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










28. Symposium Photovoltaische Solarenergie - Bad Staffelstein

05.03.13  09:20 | Artikel: 955228 | News-Artikel (Red)

28. Symposium Photovoltaische Solarenergie - Bad StaffelsteinDas 28. Symposium Photovoltaische Solarenergie in Bad Staffelstein ist eines der wichtigsten kontinuierlichen Termine für die Branche. Dieses Jahr findet das, vom Ostbayerischen Technologie-Transfer-Institut (OTTI) durchgeführte Symposium vom 6.3.2013 bis 8.3.2013 wieder vor der Kulisse des Klosters Banz statt.

In seinem Vorwort zur diesjährigen Veranstaltung schreibt Thomas Nordmann von der TNC Consulting AG und technischer Leiter des Symposiums:

"[...] 2013 ist die Photovoltaikbranche mit einer doppelten Herausforderung konfrontiert. Einerseits die einschneidenden Veränderungen im deutschen EEG, andererseits mit der neuen Ausgangssituation der kostengünstigen Module aus Fernost. Eine zweischneidige Herausforderung! Die überraschend schnell gesunkenen Investitionskosten erlauben für den Bau zusätzlicher Photovoltaikanlagen Projekte, die sich immer mehr der Kostenparität anpassen. Auf der anderen Seite scheint es den großen Stromversorgern und jetzt auch der deutschen Politik in Berlin mit dem Solarstrom definitiv zu schnell zu gehen. Unser Problem ist unser Erfolg!

Im März 2013 werden wir anlässlich des 28. Symposiums Photovoltaische Solarenergie erneut eine aktuelle Auslegeordnung der anstehenden Herausforderungen und Chancen vornehmen. Das gilt für die Energiepolitik, die aktuelle Weiterentwicklung der Photovoltaik und auch die Herausforderung bei der Netzeinbindung. Auf Kloster Banz treffen sich die Vertreter aus Industrie, Forschung und Politik, um gemeinsam die Situation zu würdigen und die bestmöglichen Strategien zu entwickeln.[...]"

Damit dürfte Nordmann die Schwerpunkte richtig eingeschätzt haben, denn Peter Altmaiers Strompreisbremse und dass EEG werden neben den geplanten Strafzöllen für chinesische Module wohl die dominierenden Themen sein, die aktuell die Branche beschäftigen.

Vertreter aus der Solarindustrie, Forschung und Politik haben in diesen Tagen die Gelegenheit, sich über aktuelle Trends und Entwicklungen der Branche zu informieren. Neben dem festen Rahmenprogramm ist der informelle Informationsaustausch auch immer eine Gelegenheit für alle Teilnehmer. Das Rahmenprogramm ist wie jedes Jahr vollgepackt mit den verschiedensten Themen und Informationsvorträgen.

Wir sind ab heute Abend in Bad Staffelstein und stehen Ihnen über die Tage gerne für Gespräche zur Verfügung. Am Freitag haben auch externe Gäste die Gelegenheit die Veranstaltung zu besuchen.

Ansicht Kloster Banz, Bad Staffelstein

Bild: © Hanns-Seidel-Stiftung.


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

German Market Briefing 2013: Zahlen, Fakten und Analysen
Sascha Röber: Der Eine-Billion-Bierdeckel des Peter Altmaier
Buchempfehlung: Claudia Kemfert - «Kampf um Strom. Mythen, Macht und Monopole»




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Veranstaltung | Photovoltaik | erneuerbare Energien

Schlagworte:

Veranstaltung (35) | Termin (11) | 28. Symposium Photovoltaische Solarenergie (2) | Bad Staffelstein (6) | Photovoltaik (210) | erneuerbare Energien (146) | Kloster Banz (2)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@955228







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.7.16 | Artikel: 970061
SolarContact-Index: Photovoltaik-Nachfrage stürzt ins Sommerloch

Das Interesse an PV-Anlagen ist im zurückliegenden Juni ins Sommerloch gefallen. Mit rund 90 Punkten verharrt der Index unter seinem 12-Monats-Durchschnitt.

6.7.16 | Artikel: 970059
Smart-Meter: Energieversorger tasten sich langsam ran

Im Rahmen der vom SmartGridsBW e.V. initiierten Bloggertour nutzen die Teilnehmer die Möglichkeit, etwas über verschiedene Themen im Rahmen der Energiewende zu erfahren.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
7.7.16 | Artikel: 970060
6 Millionen Euro für neues Forschungsprogramm zur Energiewende

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat ein neues Forschungsprogramm namens «Transformation des Energiesystems in Baden-Württemberg – Trafo BW» gestartet.

8.6.16 | Artikel: 970046
Heizungsbauer und Installateure: Nur Dilettanten oder Abzocker unterwegs

Mit dem Kauf der neuen Immobilie blieb es nicht aus, dass man des öfteren auf Handwerker angewiesen war. Doch schnell merkt sogar der Endkunde, dass es mit dem Wissenstand dieser Zunft wohl nicht zum Besten steht.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
1.6.16 | Artikel: 970042
Klimawandel verstärkt Risiko lokaler Starkregenereignisse

Umweltminister Franz Untersteller bekräftigte angesichts der Überflutungen vom Wochenende die Notwendigkeit für einen vorausschauenden Hochwasserschutz und zur Identifizierung möglicher Starkregenrisiken vor Ort.

22.6.16 | Artikel: 970053
Solarspeicher-Preise um ein Drittel gefallen

Die Nachfrage nach Heimspeichern für die Rund-um-die-Uhr-Versorgung von Gebäuden mit Solarstrom wird sich mindestens bis 2020 im Zweijahresturnus verdoppeln.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
20.10.16 | Artikel: 970090
Wie Tesla die Autobranche das Fürchten lehrt

Während sich die großen Automobilkonzerne weiterhin schwer tun, den großen Wurf im Bereich der E-Mobilität zu landen, feiert Tesla mit seinen reinen Elektrofahrzeugen weltweit Erfolge.

24.6.16 | Artikel: 970058
Kaufprämie für Elektroautos bewilligt

Dem Zuschuss des Bundes zum Kauf eines elektrisch betriebenen Fahrzeuges in Höhe von 2.000 Euro pro Fahrzeug steht nichts mehr im Wege. Dazu will der Bundesfinanzminister für dieses Jahr eine außerplanmäßige Ausgabe in Höhe von 85 Millionen Euro bewilligen. Dies nahm der Haushaltsausschuss am Mittwochabend zur Kenntnis.…