Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

dena: Interaktive Karte gibt Auskunft über aktuelle Power-to-Gas-Projekte

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










dena: Interaktive Karte gibt Auskunft über aktuelle Power-to-Gas-Projekte

18.06.13  12:00 | Artikel: 955658 | News-Artikel (e)

dena: Interaktive Karte gibt Auskunft über aktuelle Power-to-Gas-ProjekteIm Rahmen der Strategieplattform Power to Gas hat die dena eine interaktive Deutschlandkarte mit den derzeit bekannten Pilotprojekten im Power-to-Gas-Konzept entwickelt. Jedes Projekt wird mit weiterführenden Daten zum aktuellen Status, zu den Projektverantwortlichen, zum Ziel des Projekts, zur Technologie und zum Standort dargestellt.

Die Nutzer können die Projekte nach unterschiedlichen Kriterien filtern, zum Beispiel im Hinblick auf die eingesetzte Technologie oder den Projektbeginn. Die Projektübersicht wird fortlaufend aktualisiert und erweitert. Betreiber von Projekten können sich bei der dena melden, indem sie zum Beispiel eine E-Mail an hohmeier(at)dena.de schreiben, um ihr Projekt in die Übersicht aufnehmen zu lassen.

Zu den Projekten zählt zum Beispiel eine Wasserstofftankstelle in der HafenCity Hamburg. Die moderne Wasserstoffstation versorgt die neue Generation der Brennstoffzellenbusse der Hamburger HOCHBAHN. Die Hälfte des umweltfreundlichen Treibstoffes wird direkt an der Station per Elektrolyse aus Wasser unter Zuführung von erneuerbar erzeugtem Strom produziert. Ein weiteres Projekt befindet sich im niedersächsischen Werlte. Hier wird die Erzeugung von synthetischem Methan als Kraftstoff für eine CO2-neutrale Langstreckenmobilität getestet.

Projektkarte Power-to-Gas-KonzeptDie Betreiber von einigen der dargestellten Projekte werden ihre Erfahrungen und Ergebnisse aus den Projekten auf der Jahreskonferenz "Power to Gas – eine Systemlösung auf dem Weg zur Marktreife" vorstellen, die morgen in Berlin stattfindet. Auch Erfahrungen aus niederländischen, schweizerischen und österreichischen Projekten werden auf der Konferenz präsentiert.

Zur Projektkarte Power-to-Gas-Konzept






(Quelle: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena))


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik | Netze

Schlagworte:

Deutschlandkarte (2) | interaktiv (2) | Pilotprojekte (2) | Power to Gas (3) | Wasserstofftankstelle | Elektrolyse | Systemlösung




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@955658







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
25.1.17 | Artikel: 980002
bne zum Stromsteuergesetz: «Richtige Entscheidung»

Zum Verzicht auf die Ausdehnung der Stromsteuer auf Solaranlagen im Stromsteuergesetz, erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):…

12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.

29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

29.9.16 | Artikel: 970086
GrünStromJetons digitalisieren die Energiewende

Dass der persönliche Ökostromtarif am tatsächlichen Strommix aus der Steckdose nichts ändert, hat sich herumgesprochen. Dieser Umstand sorgt bei vielen umweltbewussten Verbrauchern für Ernüchterung.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
24.3.17 | Artikel: 980008
Klimaneutral Drucken - immer mehr Unternehmen zeigen Engagement

Im Pariser Klimaabkommen hat sich die EU verpflichtet, seinen Ausstoß an Kohlendioxid bis 2030 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Dieses Ziel kann nur erreicht werden, wenn alle Einsparmöglichkeiten genutzt werden.

1.10.16 | Artikel: 970088
Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu automatisiertem Fahren

Es ist eine verführerische Vision: Vollautomatische Autos chauffieren uns sicher ans Ziel, während wir Passagiere uns anderen Dingen zuwenden.