Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Diskutieren Sie mit uns über das neue Erneuerbare-Wärme-Gesetz

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Diskutieren Sie mit uns über das neue Erneuerbare-Wärme-Gesetz

19.06.13  07:45 | Artikel: 955659 | News-Artikel (e)

Diskutieren Sie mit uns über das neue Erneuerbare-Wärme-GesetzDie Landesregierung BW hat Eckpunkte für eine Neufassung des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes vorgelegt. Jetzt sind Sie gefragt: Bevor das Umweltministerium den Gesetzentwurf ausformuliert, möchten wir mit Ihnen über die Eckpunkte diskutieren.

Die Eckpunkte sehen vor, dass künftig nach einem Heizungsaustausch künftig fünfzehn Prozent der Wärme aus erneuerbaren Quellen stammen müssen. Zudem soll sich das Gesetz anders als bisher nicht mehr nur auf private Wohngebäude beziehen. Es ist notwendig, das Erneuerbare-Wärme-Gesetz weiterzuentwickeln. Denn um unseren ehrgeizigen Klimaziele zu erreichen, müssen wir unseren Energieverbrauch im Wärmebereich bis 2050 um rund zwei Drittel gegenüber dem Jahr 2010 reduzieren.

Sagen Sie uns Ihre Meinung!
Bevor die Landesregierung den Gesetzentwurf ausformuliert, wollen wir Sie beteiligen und ihre Ideen, Meinungen und Anregungen zu den Eckpunkten für das neue Erneuerbare-Wärme-Gesetz einholen.

Bis zum 15. Juli haben Sie die Möglichkeit, bei unserem Online-Beteiligungsverfahren mitzumachen.

Im Anschluss wird das Umweltministerium die Kommentare und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger auswerten. Diese fließen eigentlichen Gesetzesentwurf ein, den das Umweltministerium erarbeitet.

Mehr Klimaschutz beim Heizen

Beteiligungsportal: Erneuerbare-Wärme-Gesetz




(Quelle: Umweltministerium Baden-Württemberg)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik | erneuerbare Wärme

Schlagworte:

Erneuerbare-Wärme-Gesetz (2) | Beteiligungsportal (3) | Umweltministerium (16) | Gesetzentwurf (21)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@955659







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
7.7.16 | Artikel: 970060
6 Millionen Euro für neues Forschungsprogramm zur Energiewende

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat ein neues Forschungsprogramm namens «Transformation des Energiesystems in Baden-Württemberg – Trafo BW» gestartet.

25.1.17 | Artikel: 980002
bne zum Stromsteuergesetz: «Richtige Entscheidung»

Zum Verzicht auf die Ausdehnung der Stromsteuer auf Solaranlagen im Stromsteuergesetz, erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):…

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
12.7.16 | Artikel: 970061
SolarContact-Index: Photovoltaik-Nachfrage stürzt ins Sommerloch

Das Interesse an PV-Anlagen ist im zurückliegenden Juni ins Sommerloch gefallen. Mit rund 90 Punkten verharrt der Index unter seinem 12-Monats-Durchschnitt.

13.9.16 | Artikel: 970082
Trendmonitor: 68 Prozent der Deutschen kennen Energieverbrauch im eigenen Haushalt nicht

Den Bundesbürgern fehlt elementares Wissen, wenn es um den Energieverbrauch zuhause geht: 68 Prozent haben den eigenen Heizungskeller als größten privaten Energieschlucker nicht auf der Rechnung.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
11.8.16 | Artikel: 970075
Börsen-Zeitung: Doppelter Milliardenschock - Kommentar zu Eon

Die Verwerfungen der Energiewende treffen Eon mit voller Wucht. Der Energiekonzern wähnte den Kapitalmarkt gut vorbereitet auf den Milliardenschock in der Bilanz.

3.8.16 | Artikel: 970069
Preise für Strom, Gas, Heizöl und Kraftstoffe auf breiter Front gesunken

Das Jahr 2015 war gekennzeichnet durch sinkende Preise an den Energiemärkten. Davon konnten sowohl die privaten Haushalte als auch die Unternehmen profitieren.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
26.9.16 | Artikel: 970083
Tennet: «Strompreis Erhöhung von 80%»

Die Kollegen des Mediums «Die Zeit» haben eine beachtliche Meldung in Umlauf gebracht: «Stromanbieter Tennet erhöht Preise um 80 Prozent». Da bekommt man gleich Mut zum Lesen .

29.9.16 | Artikel: 970086
GrünStromJetons digitalisieren die Energiewende

Dass der persönliche Ökostromtarif am tatsächlichen Strommix aus der Steckdose nichts ändert, hat sich herumgesprochen. Dieser Umstand sorgt bei vielen umweltbewussten Verbrauchern für Ernüchterung.