Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

13. August 2013 - Zuwenig Strom aus Deutschland

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










13. August 2013 - Zuwenig Strom aus Deutschland

14.08.13  07:00 | Artikel: 955837 | News-Artikel (Red)

Klares Zeichen zum Zubau neuer Anlagen

Es ist nicht sonderlich windstill - und auch die Sonne schaut hinter den Wolken vor. Gerade in Süddeutschland sind viele Betriebe noch im Sommerurlaub. Dennoch kommt es am Dienstag 13.08.2013 zu einem sehr seltenen Phänomen: Über die 24 Stunden des Tages wird die Stromerzeugung in Deutschland niedriger sein, als der Verbrauch. Das Ergebnis ist ein Netto-Import aus den Nachbarländern.

Im Jahre 2013 wird es wahrscheinlich einen neuen Rekord für den Strom-Export aus Deutschen Kraftwerken geben, so meldete der IWR im Juli. Situationen wie der 13.08.2013 sind eher die Seltenheit, kommen aber vor – und sollten bei der Planung von neuen Anlagen nicht vergessen werden.

Über den Tag verteilt werden insgesamt rund 74 GWh aus dem Ausland importiert werden, wobei die Importspitze in der Zeit von 20:00 bis 22:00 Uhr liegt. Auffallend ist der relativ hohe Import zur Mittagszeit. Mit 3.200 MW um 12:00 Uhr aus dem europäischen Verbundnetz zu ziehen, entspricht einem Defizit von rund 4.000 Windrädern.

Bislang sind die Zahlen nur Hochrechnungen und Prognosen. Allerdings erschreckt das Vorhandensein solcher Tage besonders, wenn es eigentlich keine besonderen Wetterlagen gibt, die für besonders hohen Verbrauch oder zu geringer Einspeisung führen.

stromdefizit am 13.08.2013
Daten: Entsoe




Autor: Thorsten Zoerner

blog.stromhaltig.de

Thorsten Zoerner betreibt den Blog stromhaltig.de. Einen Großteil seiner Fachartikel veröffentlichen wir regelmäßig auch hier auf unserer Seite. Thorsten Zoerner ist Gründungsmitglied der Energieblogger.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik | Stromhandel

Schlagworte:

Zubau (38) | Stromerzeugung (91) | Deutschland (82) | Verbrauch (96) | Defizit | Strom-Export




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@955837







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
25.1.17 | Artikel: 980002
bne zum Stromsteuergesetz: «Richtige Entscheidung»

Zum Verzicht auf die Ausdehnung der Stromsteuer auf Solaranlagen im Stromsteuergesetz, erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):…

12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.

29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

24.3.17 | Artikel: 980008
Klimaneutral Drucken - immer mehr Unternehmen zeigen Engagement

Im Pariser Klimaabkommen hat sich die EU verpflichtet, seinen Ausstoß an Kohlendioxid bis 2030 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Dieses Ziel kann nur erreicht werden, wenn alle Einsparmöglichkeiten genutzt werden.

7.2.17 | Artikel: 980004
Bundesbürger wünschen sich innovative Strom-Angebote

Tarife, bei denen Strom weniger kostet, wenn der Wind weht oder die Sonne scheint, intelligente Geräte, die sich dann einschalten, wenn Strom günstig ist und bessere Informationen über den eigenen Energieverbrauch - eine Mehrheit der Bundesbürger interessiert sich für innovative Stromangebote, die durch die Digitalisierung der Energienetze möglich werden. …

4.11.16 | Artikel: 970091
Stromanbieter sind nur die Monetarisierung des Marketing-Mix

Wirtschaftsunterricht, 11. Klasse, auf dem Lehrplan seht das Geheimnis, wie aus Marketingstrategien konkrete Aktionen abgeleitet werden können. Die Schüler lernen, dass man scheinbar überhaupt nichts produzieren muss, um am Markt erfolgreich zu sein.