Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Internet-Datenvolumen: 61 Prozent des Traffics erzeugen Maschinen

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Internet-Datenvolumen: 61 Prozent des Traffics erzeugen Maschinen

03.01.14  11:00 | Artikel: 961101 | News-Artikel (Red)

Internet-Datenvolumen: 61 Prozent des Traffics erzeugen MaschinenDer weltweite Datenverkehr nimmt weiter zu, doch die Bots und Maschinen verursachen dabei immer mehr Traffic. Mittlerweile werden 61 Prozent des Datenvolumens über nicht-menschliche User verursacht. Ein paar Zahlen dazu:

Suchmaschinen und Bots liegen im Jahr 2013 erstmals über der 50-Prozent-Marke. Nur noch 38,5 Prozent des Datenvolumens wird durch Menschen verursacht, laut einer Studie von Incapsula. Der Studie zufolge ist der Anteil der Bots gegenüber 2012 um 21 Prozentpunkte auf 61 Prozent gestiegen.

Proteus-Statistik: Traffic-Bots

Vor diesem Hintergrund ist das Szenario nicht ungewöhlich, dass auch kleinere Website Tausende von Zugriffen haben - letztendlich jedoch nur wenige Besucher. Je nach Art und Umfang der Site kann der Bot-Anteil durchaus auch mal bei 80 Prozent liegen. "Beispielsweise sehen wir neue Dienste für Suchmaschinenoptimierung, die Sites 30- bis 50-mal pro Tag oder noch öfter abrufen”, heißt es in einem Blogeintrag von Incapsula.

Unterscheiden muss man allerdings zuwischen "guten" und "bösen" Bots. So sind die kleinem Tierchen von Google und Co meißt gerne gesehen, aber es gibt auch ein hohe Anzahl von Datensammlern, die nur ihren eigenen Zwecken folgen, so wie z.B. das Auslesen von eMail-Adressen für einen nachgelagerten Spam-Versand. Auch nicht ohne sind die Robots verschiedener Jobbörsen, die ungefragt Stellenanzeigen abgrasen, um diese in eigenen Websites anbieten zu können.

Kaum bekannt sind sog. Scrapers - Bots, die z.B. komplette Seiteninhalte kopieren und anderer Stelle wieder veröffentlchen oder Dritten zur Nutzung zur Verfügung stellen.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Statistik | Internet | Technik

Schlagworte:

Datenvolumen (5) | Internet (138) | Datenverkehr (4) | User (3) | Bots (4) | Robots (2) | Suchmaschinenoptimierung (4)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961101







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
18.7.17 | Artikel: 980020
BITKOM: GPS-Tracker erreichen den Massenmarkt

Wo ist das geklaute Fahrrad und wo der ausgebüxte Hund? Dank GPS-Trackern lässt sich heute vieles verfolgen und wiederfinden. Fahrräder, Autos, Gepäckstücke, Haustiere oder auch Kinder und Demenzkranke können mit den kleinen Sendern geortet werden.

12.9.17 | Artikel: 980023
Kunden zahlen lieber an der Kasse als im Online-Shop

Ob Fernseher, Bücher oder Schuhe: Die meisten Verbraucher können sich ein Leben ohne Online-Shopping nicht mehr vorstellen. Schließlich ist das Angebot riesig und störende Öffnungszeiten gibt es nicht.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
4.8.17 | Artikel: 980021
Skala von A bis G macht Schluss mit A+++

Die Hersteller von Elektro- und Haushaltsgeräten müssen sich auf ein neues System bei der Kennzeichnung des Energieverbrauchs einstellen. Zum 1.

30.1.17 | Artikel: 980003
America First: Datenschutz nur noch für (US-)Inländer

Die amerikanischen Technologie-Giganten Google, Facebook, Microsoft, Twitter und Amazon werden womöglich die ersten Opfer der von Präsident Trump verfolgten «America First»- Politik sein.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
20.12.16 | Artikel: 970097
Presseausweise auch für Blogger und nebenberufliche Journalisten ausstellen!

Die Innenminister und der Presserat haben vereinbart, dass künftig ein bundeseinheitlicher Presseausweis eingeführt und ausschließlich an volljährige, hauptberufliche Journalisten ausgegeben werden soll .

31.12.16 | Artikel: 970101
Editorial: Frohes neues Jahr - Schlusswort der Redaktion

Noch ein paar Stunden und wir haben das Jahr 2016 auch hinter uns gebracht. Zeit, um kurz innezuhalten, um auf das alte Jahr zurückzublicken und ein paar Worte darüber zu verlieren.

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

23.6.17 | Artikel: 980018
Bitkom zum so genannten «Staatstrojaner»

Zur Gesetzesänderung, die den Einsatz von so genannten «Staatstrojanern» zur Überwachung der verschlüsselten Messenger-Kommunikation auf Smartphones erlauben soll, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr.