Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

SEPA: HDE begrüßt längere Übergangsfrist

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










SEPA: HDE begrüßt längere Übergangsfrist

10.01.14  11:20 | Artikel: 961119 | News-Artikel (e)

SEPA: HDE begrüßt längere ÜbergangsfristDer Handelsverband Deutschland (HDE) unterstützt den heutigen Vorschlag der EU-Kommission zur Verlängerung der Übergangsfrist zum europäischen Zahlungsraum SEPA. Die ursprüngliche Frist bis zum 1. Februar 2014 sei zu kurz gewesen. Nun müsse die Bundesregierung die Verlängerungsoption auch nutzen.

"Es war absehbar, dass die SEPA-Einführung bis zum 1. Februar 2014 nicht zu schaffen ist. Es ist nur folgerichtig, dass die EUKommission jetzt die Übergangsfrist um sechs Monate verlängern möchte", so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. "Wir empfehlen der Bundesregierung dringend, die Option dann auch zu nutzen." Zuvor müssen noch der EU-Rat und das europäische Parlament dem Vorschlag zustimmen.

In den vergangenen Wochen und Monaten sei deutlich geworden, dass die Unternehmen beim Umstieg auf SEPA nicht auf erprobte Zahlungsprozesse und verlässliche Software vertrauen könnten. Die Anwendung der neuen Prozesse im Massenbetrieb wäre mit hohen Risiken verbunden gewesen. Genth: "Die nun absehbare Fristverlängerung ermöglicht es den Unternehmen und Banken, die noch offenen Fragen mit der gebotenen Sorgfalt anzugehen."

Der HDE hatte bereits bei der Gestaltung der SEPA-Verordnung längere Fristen zur Umsetzung eingefordert. Für das im Handel vielfach genutzte elektronische Lastschriftverfahren ELV, das Bezahlen mit EC-Karte und Unterschrift, konnte denn auch eine längere Übergangsfrist bis Februar 2016 erreicht werden. Genth: "Es war wichtig und notwendig, für ELV eine längere Übergangsfrist einzuplanen. Hier war klar, dass sich etablierte Prozesse und Verfahren nicht in so kurzer Zeit ersetzen lassen." Die nun vorgeschlagene Fristverschiebung müsse jetzt auch für alle nachfolgenden Termine gelten.




(Quelle: Handelsverband Deutschland (HDE))


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Datenschutz | eCommerce

Schlagworte:

SEPA (7) | EU-Kommission (18) | Unternehmen (104) | Umstellung (2)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961119







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
28.12.16 | Artikel: 970103
Unglaublich leichtsinnig: Wenn der elektronische Datenschutz unterschätzt wird

Bei dem Begriff Compliance denken die meisten Menschen an Korruptionsaffären, unlautere Geschäfte und Verwicklungen von Politik und Wirtschaft, die hierzulande eigentlich verpönt sind.

25.7.16 | Artikel: 970066
PIRATEN: Hände weg von der Anonymität im Netz - Vorgeschobene Argumente für die Totalüberwachung

«Bundesinnenminister Thomas de Maizière ist nach aktuellen Geschehnissen in seinen üblichen Reflex verfallen und fordert seine angeblichen "Allheilmittel" gegen Straftaten, Hetze, Attentätern und allerlei anderen Dingen.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
19.1.17 | Artikel: 980001
PIRAT erreicht besseren Schutz vor Internet-Tracking

«Beim vermeintlich anonymen Surfen im Netz ermöglicht die übermittelte Internetkennung (IP-Adresse) eine Rückverfolgung jedes Klicks zum genutzten Anschluss – beispielsweise zur Versendung von Abmahnungen oder für polizeiliche Ermittlungen.

24.12.16 | Artikel: 970099
Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein paar ruhige Feiertage.…

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

25.12.16 | Artikel: 970100
Alle Jahre wieder: «Ich mag Schnee» - eine lustige Geschichte

Das Jahr ist fast vorbei und die Feiertage geben die Gelegenheit mal ein wenig auszuspannen. Grund genug nicht nur Artikel über Tagesgeschehen und Fachtehmen zu veröffentlichen.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
2.8.16 | Artikel: 970067
Routergesetz: freie Wahl des Endgerätes

Am 1. August 2016 trat das «Gesetz zur Auswahl und zum Anschluss von Telekommunikationsendgeräten»" und die damit einhergehenden Änderungen des Gesetzes über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen (FTEG) und des Telekommunikationsgesetzes (TKG) in Kraft. Die Praxis einiger Anbieter, die Zugangskennungen zum Anschluss eigener Endeinrichtungen zu verweigern, war Anlass für die Gesetzesnovelle.…

30.5.16 | Artikel: 970041
Spezialdienste im Internet: Überholspur bleibt Überholspur

Die Telekom hat es schon wieder versucht. Ihr Deutschland-Chef warb am Wochenende für Spezialdienste im Internet. Also die, bei denen ein Anbieter (zum Beispiel für Onlinespiele) Geld an den Internetprovider (zum Beispiel die Telekom) zahlt …