Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Fell: Bayerische Staatsregierung beerdigt Energiewende

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Fell: Bayerische Staatsregierung beerdigt Energiewende

06.02.14  08:50 | Artikel: 961199 | News-Artikel (Red)

Fell: Bayerische Staatsregierung beerdigt Energiewende
Hans-Josef Fell,
Bündnis 90/Die Grünen
Klagegemeinschaft Pro Windkraft sieht Windkraft gestoppt und Atomausstieg bedroht

Mit dem Kabinettsbeschluss vom Dienstag der Bayerischen Staatsregierung zur Windkraft sieht Hans-Josef Fell, Initiator der Klagegemeinschaft Pro Windkraft, die Energiewende in Bayern als «von oben beerdigt» an.

Der ehemalige MdB und Energieexperte Fell: «Seehofer und sein CSU-Kabinett verabschieden sich damit von der Energiewende und bedrohen so den Atomausstieg.» Ohne jede Rechtsgrundlage seien 2000 Meter Abstand von Wohnbebauung für Windkraftanlagen im bayerischen Kabinett beschlossen worden.

"Dies zeigt, wie notwendig jetzt auch gerichtliches Vorgehen gegen diese Form der politischen Willkür ist," so Fell. "Obwohl an Recht und Gesetz gebunden, gibt die Bayerische Staatsregierung erneut den Behörden vor, ab dem 4. Februar de facto keine Genehmigungen für Windkraftanlagen mehr zu erteilen, im Vorgriff auf ein bayerisches Gesetz im Sommer 2014, für das es noch nicht mal eine Rechtsgrundlage gibt."

Schon mit dem Kabinettsbeschluss vom 20. August 2013 sind die Behörden von der Staatsregierung aufgefordert worden, wo nur möglich keine Windkraftanlagen mehr zu genehmigen. Hans-Josef Fell: "Nach diesem Bummelauftrag sollen Behörden nun auf Geheiß von Seehofer wohl jegliche Genehmigungstätigkeit für Windkraft in Bayern einstellen."

Umso wichtiger sei es jetzt entsprechende Klagen dagegen vorzubereiten und Betroffene bei Amtshaftungsverfahren mit Rechtsgutachten zu unterstützen, so Fell. Dies hat sich die Mitte Januar begründete Klagegemeinschaft Pro Windkraft vorgenommen. Binnen zwei Wochen seien die ersten 10.000 Euro eingegangen. Um die geplanten 100.000 Euro zu erreichen sucht die Klagegemeinschaft weitere Unterstützerinnen und Unterstützer.

Informationen zur Klagegemeinschaft hier: http://www.bayernsenergie.de/Klage

und hier zum Kabinettsbeschluss vom 4. Februar 2014




Autor: Hans-Josef Fell

www.hans-josef-fell.de

Hans-Josef Fell war energiepolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied des Bundestages von 1998 bis 2013. Er ist Präsident der Energy Watch Group (EWG) und Autor des EEG. Wir veröffentlichen regelmäßig einen Teil der wöchentlichen Infobriefe zum Thema Energiepolitik.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik | Windkraft

Schlagworte:

Energiewende (541) | Bayern (41) | Mindestabstand (7) | Windenergieanlagen (27) | Bebauung (5) | Windenergieprojekte (6)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961199







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
7.7.16 | Artikel: 970060
6 Millionen Euro für neues Forschungsprogramm zur Energiewende

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat ein neues Forschungsprogramm namens «Transformation des Energiesystems in Baden-Württemberg – Trafo BW» gestartet.

12.7.16 | Artikel: 970061
SolarContact-Index: Photovoltaik-Nachfrage stürzt ins Sommerloch

Das Interesse an PV-Anlagen ist im zurückliegenden Juni ins Sommerloch gefallen. Mit rund 90 Punkten verharrt der Index unter seinem 12-Monats-Durchschnitt.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
22.6.16 | Artikel: 970053
Solarspeicher-Preise um ein Drittel gefallen

Die Nachfrage nach Heimspeichern für die Rund-um-die-Uhr-Versorgung von Gebäuden mit Solarstrom wird sich mindestens bis 2020 im Zweijahresturnus verdoppeln.

23.6.16 | Artikel: 970054
Energiewende wird digitalisiert

Stromnetze, Erzeugung und Verbrauch sollen miteinander verknüpft werden. Die Voraussetzungen dafür sollen mit dem am Mittwoch vom Ausschuss für Wirtschaft und Energie beschlossenen Entwurf eines Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende (18/7555) geschaffen werden, der von der Bundesregierung eingebracht worden war. …

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
24.6.16 | Artikel: 970057
Fuchs/Pfeiffer: Stromversorgung langfristig sichern

Am Donnerstag stand die 2./3. Lesung des Strommarktgesetzes auf der Tagesordnung des Deutschen Bundestags. Hierzu erklären der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Michael Fuchs und der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher Joachim Pfeiffer:…

11.8.16 | Artikel: 970078
Kommentar zu den Aktivitäten der Deutschen Umwelthilfe

Endlich hat ein Verein mal genügend Arsch in der Hose und geht so einige Missstände in unserem Land an. Die Rede ist von der Deutschen Umwelthilfe (DUH).

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
20.6.16 | Artikel: 970051
Strom DAO - Einfach(er) erklärt

Nachdem einige Leser zum Beitrag "Ein Stromanbieter aus der Blockchain – Strom DAO" kommentiert haben, dass sie eine etwas andere Erklärung wünschen ein zweiter Versuch.

9.6.16 | Artikel: 970047
Börsen-Zeitung zum EEG: Nur ein klitzekleiner Schritt

Dass Strom von Windrädern und aus Biogasanlagen zu großzügig gefördert wird, hatte der einstige grüne Bundesumweltminister und «Vater des Erneuerbare-Energien-Gesetzes» (EEG), Jürgen Trittin, schon Mitte der vergangenen Legislaturperiode kritisiert.