Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Kurzmeldung: BNetzA veröffentlicht Zahlen für Januar 2014 - gerade mal 193 MW Zubau

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Kurzmeldung: BNetzA veröffentlicht Zahlen für Januar 2014 - gerade mal 193 MW Zubau

28.02.14  07:00 | Artikel: 961257 | Proteus Direkt

Kurzmeldung: BNetzA veröffentlicht Zahlen für Januar 2014 - gerade mal 193 MW ZubauHeute hat die Bundesnetzagentur die aktuellen Daten zur installierten Leistung der PV-Anlagen in Deutschland veröffentlicht. Demnach sind für den Monat Januar 193,4 MW bei insgesamt 5.970 Anlagenmeldungen hinzugekommen.

Damit sind bis inkl. Januar 2014 insgesamt 35.885 MW Photovoltaik in Deuttschland installiert. Die Zubauwerte in den letzten Monaten bewegen sich alle um die 200 MW.

Im Januar 2014 wurden bei den Großanlagen 28 Anlagen (86 MW) mit einer Leistung über 1 MW in Betrieb genommen. Im Segment 100 kW bis <1 MW waren es 143 Anlagen mit einer Leistung von 38 MW. Die Kleinanlagen unter 100 kW dominieren weiterhin mit 70 MW bei 5.799 Datenmeldungen.

Die kleinste registrierte Anlage bei den aktuellen Monatsdaten steht mit 0,04 kW (!) in 72585 Riederich (Baden-Württemberg). Das dürfte dann ein einzelnes, kleines 40 Watt-Modul sein. Die größte Anlage wurde in 66987 Thaleischweiler-Fröschen (Rheinland-Pfalz) mit 10 MW in Betrieb genommen.

In der aktuell veröffentlichten Version unserer Online-Datenbankabfrage sind die Daten aktualisiert. Für den Monat Januar wurden weitere 5.970 Datenmeldungen in unseren Datenbestand aufgenommen. Damit sind nun insgesamt 962.589 Datenmeldungen verfügbar.

Abfragen über unsere Website greifen ab sofort auf den aktualisierten Datenbestand zu.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Anlagenleistung | Photovoltaik | Statistik

Schlagworte:

Photovoltaik (287) | Abfrage (36) | installierte Leitung (36) | Datenbestand (35) | Pressemitteilung (81) | Update (58)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961257







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.7.16 | Artikel: 970061
SolarContact-Index: Photovoltaik-Nachfrage stürzt ins Sommerloch

Das Interesse an PV-Anlagen ist im zurückliegenden Juni ins Sommerloch gefallen. Mit rund 90 Punkten verharrt der Index unter seinem 12-Monats-Durchschnitt.

18.7.16 | Artikel: 970064
Umsatzeinbruch in der Solarbranche: Rückgang von 2011 bis 2014 um 74%

Im Jahr 2014 erzielten Betriebe in Deutschland mit Waren und Leistungen der Solarbranche 3,7 Milliarden Euro Umsatz. …

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
3.8.16 | Artikel: 970069
Preise für Strom, Gas, Heizöl und Kraftstoffe auf breiter Front gesunken

Das Jahr 2015 war gekennzeichnet durch sinkende Preise an den Energiemärkten. Davon konnten sowohl die privaten Haushalte als auch die Unternehmen profitieren.

20.10.16 | Artikel: 970090
Wie Tesla die Autobranche das Fürchten lehrt

Während sich die großen Automobilkonzerne weiterhin schwer tun, den großen Wurf im Bereich der E-Mobilität zu landen, feiert Tesla mit seinen reinen Elektrofahrzeugen weltweit Erfolge.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
13.6.16 | Artikel: 970050
Braucht der Stromanbieter die Postanschrift des Kunden? Muss ich einen Namen angeben? #Datenschmutz

Wechselt man den Stromanbieter, so wird als erstes beim Ausfüllen des Vertrages nach der Postanschrift gefragt. Warum? Für eine Stromlieferung ist diese Information nicht notwendig – bezahlen könnte man auch im Voraus in Bar.

3.6.16 | Artikel: 970044
Franz Alt: Deutschland bremst bei der Energiewende

In Paris wurde im Dezember 2015 von 195 Regierungen endlich beschlossen, den Klimawandel ernsthaft zu bekämpfen und eine weltweite Energiewende einzuleiten.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
29.9.16 | Artikel: 970086
GrünStromJetons digitalisieren die Energiewende

Dass der persönliche Ökostromtarif am tatsächlichen Strommix aus der Steckdose nichts ändert, hat sich herumgesprochen. Dieser Umstand sorgt bei vielen umweltbewussten Verbrauchern für Ernüchterung.

9.8.16 | Artikel: 970074
Westfalen-Blatt zur Ökostrom-Umlage

Die Prognose eines weiteren kräftigen Anstiegs der Ökostrom-Umlage lässt nicht nur bei den gebeutelten Endkunden die Alarmglocken schrillen.