Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Doro Bär: Netzsperren sind keine Lösung!

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Doro Bär: Netzsperren sind keine Lösung!

28.03.14  10:00 | Artikel: 961341 | News-Artikel (e)

Doro Bär: Netzsperren sind keine Lösung!
Dorothee Bär, MdB
Parlamentarische Staatssekretärin,
Vorsitzende des CSUnet,
«Twitter-Tussi» und
Schuhliebhaberin
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat heute entschieden, dass Internet Service Provider Netzsperren einsetzen dürfen und sogar zum Einsatz verpflichtet werden können, um gegen urheberrechtsverletzende Inhalte vorzugehen.

Das Gericht macht mit diesem Urteil Provider zu Hilfsscheriffs bei der Bekämpfung von Urheberrechtsverletzungen und gibt ihnen ein völlig unverhältnismäßiges und unzeitgemäßes Werkzeug in die Hand.

Netzsperren sind keine Lösung und öffnen Tür und Tor für willkürliche Einschränkungen! Zudem kann eine Sperrung den Zugriff auf eine Internetseite nie ganz ausschließen, son-dern erschwert lediglich den Zugang für technisch weniger versierte Nutzer.

Netzsperren sind wohl in den Köpfen einiger Menschen nicht tot zu kriegen, umso wichtiger ist es, dass wir nicht müde werden, uns gegen sie zur Wehr zu setzen. Außerdem wird mit diesem Urteil einmal mehr deutlich, dass wir ein zeitgemäßes Urheberrecht und innovative Geschäftsmodelle brauchen, die Urheberrechtsverletzungen, wie sie beispielsweise bei Ki-no.to begangen werden, gar nicht erst aufkommen lassen.

Ich möchte mit Regelungen, wie sie der EuGH heute gutgeheißen hat, jedenfalls kein Eldorado für die Abmahnindustrie schaffen.




(Quelle: Dorothee Bär, MdB)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Datenschutz | Sicherheit | Zensur | international

Schlagworte:

Netzsperren (3) | Europäischer Gerichtshof (6) | Entscheidung (10) | Sperrung (3) | Webseiten (9) | Netzpolitik (31)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961341







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.6.17 | Artikel: 980013
Studie: Daten auf dem Handy oder Sex - wo ist den Deutschen Schutz wichtiger?

E-Mails, Kontakte, private Fotos, Passwörter - viele dieser hochsensiblen Daten finden sich auf dem Smartphone. Dennoch ist den Deutschen die Sicherheit ihrer Daten auf dem Handy nicht wichtig, wie eine Umfrage zeigt.

19.1.17 | Artikel: 980001
PIRAT erreicht besseren Schutz vor Internet-Tracking

«Beim vermeintlich anonymen Surfen im Netz ermöglicht die übermittelte Internetkennung (IP-Adresse) eine Rückverfolgung jedes Klicks zum genutzten Anschluss – beispielsweise zur Versendung von Abmahnungen oder für polizeiliche Ermittlungen.

22.12.16 | Artikel: 970102
Vorratsdatenspeicherung als grundgesetzwidrig erklärt - EuGH Urteil stärkt BITMi Position

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) begrüßt das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Vorratsdatenspeicherung, in dem dieser die anlasslose Vorratsdatenspeicherung als grundgesetzwidrig erklärt.

30.1.17 | Artikel: 980003
America First: Datenschutz nur noch für (US-)Inländer

Die amerikanischen Technologie-Giganten Google, Facebook, Microsoft, Twitter und Amazon werden womöglich die ersten Opfer der von Präsident Trump verfolgten «America First»- Politik sein.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
23.6.17 | Artikel: 980018
Bitkom zum so genannten «Staatstrojaner»

Zur Gesetzesänderung, die den Einsatz von so genannten «Staatstrojanern» zur Überwachung der verschlüsselten Messenger-Kommunikation auf Smartphones erlauben soll, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr.

20.12.16 | Artikel: 970097
Presseausweise auch für Blogger und nebenberufliche Journalisten ausstellen!

Die Innenminister und der Presserat haben vereinbart, dass künftig ein bundeseinheitlicher Presseausweis eingeführt und ausschließlich an volljährige, hauptberufliche Journalisten ausgegeben werden soll .

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
28.12.16 | Artikel: 970103
Unglaublich leichtsinnig: Wenn der elektronische Datenschutz unterschätzt wird

Bei dem Begriff Compliance denken die meisten Menschen an Korruptionsaffären, unlautere Geschäfte und Verwicklungen von Politik und Wirtschaft, die hierzulande eigentlich verpönt sind.

24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).