Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

DynDNS stellt kostenloses Angebot ein

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










DynDNS stellt kostenloses Angebot ein

11.04.14  10:45 | Artikel: 961406 | News-Artikel (Red)

DynDNS stellt kostenloses Angebot einTausende von Nutzern haben das seit Jahren bestehende Gratis-Angebot des US-Unternehmen Dyn genutzt, um das eigenen Netzwerk von extern über Klartextnamen ansprechen zu können.

Jetzt stellt das Unternehmen diesen dienst in Kürze ein.

Bis zum 7. Mai 2014 sind die kostenlosen Account noch aktiv. Danach werden diese stillgelegt, teilte das Unternehmen in einer Mail an die betroffenen Kunden mit. Durch den hohen Support-Aufwand ist der Dienst unrentabel geworden, so Dyn.

Dann gibt es nur noch die Möglichkeit auf einen kostenpflichtigen Dienst zurückzugreifen oder einen entsprechenden alternativen Anbieter zu suchen. Der neue kostenpflichtige Dienst wird als «Remote Acess» bezeichnet und kostet laut Preisliste 25 US-Dollar pro Jahr.

Kostenlose Dienste werden immer seltener

Betroffene Nutzer sollten die Umstellung nicht auf die lange Bank schieben, zumal in vielen Fällen auch entsprechende Hardware umkonfiguriert werden muss.

Schaut man sich bei verschiedenen Anbietern um, so gibt es nur noch wenige kostenlose Dienste als Alternative. Es ist anzunehmen, dass diese in Zukunft auch nachziehen werden, da der Markt doch beachtlich ist.

Als Alternative gibt es z.B. den deutschen Anbieter Selfhost. Dieser bietet zwar einen entsprechenden Dienst kostenlos an, jedoch müssen alle 30 Tage die Kundenstammdaten bestätigt werden. Mit einer einmaligen Zahlung von 5 € lässt sich dies umgehen. Vorteil: Die Website ist verständlich aufgebaut und die Einrichtung des Dienstes ist in wenigen Schritten möglich. Der Leistungsumfang ist dabei sehr flexibel.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Software | Internet | Service | Unternehmen

Schlagworte:

DynDNS | Dienste (9) | Kostenlos (29) | Alternativen (9)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961406







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

12.9.17 | Artikel: 980023
Kunden zahlen lieber an der Kasse als im Online-Shop

Ob Fernseher, Bücher oder Schuhe: Die meisten Verbraucher können sich ein Leben ohne Online-Shopping nicht mehr vorstellen. Schließlich ist das Angebot riesig und störende Öffnungszeiten gibt es nicht.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
22.6.17 | Artikel: 980017
Infografik zeigt, was welche Länder Ihnen (legal) online gestatten

Online-Zensur ist das neueste Schlachtfeld im Kampf für die Informationsfreiheit und den uneingeschränkten Zugriff auf Inhalte und Wissen. Die Infografik von vpnMentor der Online-Zensur zeigt auf …

18.7.17 | Artikel: 980020
BITKOM: GPS-Tracker erreichen den Massenmarkt

Wo ist das geklaute Fahrrad und wo der ausgebüxte Hund? Dank GPS-Trackern lässt sich heute vieles verfolgen und wiederfinden. Fahrräder, Autos, Gepäckstücke, Haustiere oder auch Kinder und Demenzkranke können mit den kleinen Sendern geortet werden.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
16.5.17 | Artikel: 980011
Update: Weltweite Cyber-Sicherheitsvorfälle durch Ransomware

Die Gefährdungslage durch die aktuellen Cyber-Angriffe mit der Ransomware «WannaCry» ist unverändert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) beobachtet die Lage weiterhin intensiv und unterstützt Betroffene in Deutschland bei der Bewältigung der Vorfälle. …

22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
13.6.17 | Artikel: 980015
Ransomware: Früher, jetzt und künftig

Alleine im Jahr 2016 erpressten Hacker über eine Milliarde US-Dollar durch Ransomware-Angriffe. Die Angriffe zielten zumeist auf kleinere und größere Unternehmen und Organisationen ab.

12.6.17 | Artikel: 980013
Studie: Daten auf dem Handy oder Sex - wo ist den Deutschen Schutz wichtiger?

E-Mails, Kontakte, private Fotos, Passwörter - viele dieser hochsensiblen Daten finden sich auf dem Smartphone. Dennoch ist den Deutschen die Sicherheit ihrer Daten auf dem Handy nicht wichtig, wie eine Umfrage zeigt.