Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

BEE: 12 Fakten über Erneuerbare Energien, die Sie kennen sollten

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










BEE: 12 Fakten über Erneuerbare Energien, die Sie kennen sollten

26.04.14  12:30 | Artikel: 961451 | News-Artikel (e)

BEE: 12 Fakten über Erneuerbare Energien, die Sie kennen solltenAm 26. April erinnert der bundesweite Tag der Erneuerbaren Energien an die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl im Jahr 1986. Anlässlich des Aktionstages präsentiert der Bundesverband Erneuerbare Energie zwölf Fakten rund um Wind- und Solarenergie, Wasserkraft, Biogas und Geothermie.

28 Prozent

… unseres Strombedarfs wurden im ersten Quartal 2014 durch Erneuerbare Energien gedeckt. Im Jahr 2013 lag der Anteil im Schnitt bei 25,3 Prozent.
Quelle: Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme

148 Millionen
… Tonnen CO2 vermieden Erneuerbare Energien im Jahr 2013. Damit sind sie Klimaschützer Nummer 1. Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien

888
… Energiegenossenschaften gab es im Jahr 2013 in Deutschland. Etwa die Hälfte aller Anlagen zur Stromerzeugung aus regenerativen Quellen befinden sich in Bürgerhand – nämlich bei Privatpersonen und Landwirten.
Quelle: Klaus-Novy-Institut

378 000
… Menschen waren im Jahr 2012 bei den Erneuerbaren Energien beschäftigt.
Quelle: Bundesregierung

100 000
… Elektro- und Hybridautos waren im April 2014 zugelassen. Damit wurde diese wichtige Marke erstmals geknackt.
Quelle: Kraftfahrtbundesamt

23 645
… Windenergieanlagen standen Ende 2013 in Deutschland. Damit deckt die Windenergie heute 8,9 Prozent des gesamten Stromverbrauchs und liefert den größten Beitrag zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien.
Quelle: Bundesverband WindEnergie

3,3 Millionen
… Photovoltaik- und Solarthermieanlagen sind derzeit in Deutschland installiert. Photovoltaikanlagen hatten 2013 einen Anteil von rund 5 Prozent am Gesamtstromverbrauch; Solarthermieanlagen trugen mit rund 6 Mrd. Kilowattstunden rund 1 Prozent zum Wärmebedarf deutscher Haushalte bei.
Quelle: Bundesverband Solarwirtschaft

3 547
… Megawatt gesicherte Leistung stellten die Biogasanlagen in Deutschland 2013 zur Verfügung. Ausgestattet mit Gasspeichern oder bei Einspeisung in das Erdgasnetz könnten sie sogar mehr als sechs große Braunkohlekraftwerke ersetzen und die Stromversorgung sicherstellen.
Quelle: Fachverband Biogas e.V.

99 Prozent
… des Erdballs sind heißer als 1000 Grad Celsius. Der Wärmestrom, der aus dem Erdinneren aufsteigt, ist unerschöpflich. So strahlt die Erde beispielsweise täglich viermal mehr Energie in den Weltraum ab, als wir Menschen derzeit verbrauchen.
Quelle: Bundesverband Geothermie 

7 500
… Wasserkraftanlagen gibt es heute in Deutschland. Sie erzeugen verlässlich Tag und Nacht Strom – und zwar soviel wie zwei Atomkraftwerke.
Quelle: Bundesverband Deutscher Wasserkraftwerke

8 bis 14 Cent
... pro Kilowattstunde (kWh) werden je nach Standort und Anlagentyp für eine Photovoltaik-Anlage fällig. Noch günstiger kann der Strom mit 5 bis 11 Cent/kWh durch Onshore-Windkraftanlagen produziert werden. Neue regenerative Kraftwerke sind damit günstiger als neue Kohle- oder Atomkraftwerke.
Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien

93 Prozent
... der Deutschen halten die Nutzung und den Ausbau der Erneuerbaren Energien laut einer  repräsentativen Emnid-Umfrage vom September 2013 für wichtig  bzw. sehr wichtig.
Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien




(Quelle: Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE))


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Zahlen

Schlagworte:

Fakten (9) | Erneuerbare Energien (146) | Nuklearkatastrophe | Tschernobyl (3) | Aktionstag (2)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961451







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

25.1.17 | Artikel: 980002
bne zum Stromsteuergesetz: «Richtige Entscheidung»

Zum Verzicht auf die Ausdehnung der Stromsteuer auf Solaranlagen im Stromsteuergesetz, erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):…

29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

13.10.16 | Artikel: 970089
EEG-Umlage steigt: Handwerkstag sieht Akzeptanz der Energiewende auf der Kippe

Die EEG-Umlage steigt erneut auf Rekordniveau, kein Ende der Kostenspirale in Sicht. Angesichts der für Freitag angekündigten Bekanntgabe der Erhöhung übt Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold drastische Kritik…

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
29.9.16 | Artikel: 970086
GrünStromJetons digitalisieren die Energiewende

Dass der persönliche Ökostromtarif am tatsächlichen Strommix aus der Steckdose nichts ändert, hat sich herumgesprochen. Dieser Umstand sorgt bei vielen umweltbewussten Verbrauchern für Ernüchterung.

7.2.17 | Artikel: 980004
Bundesbürger wünschen sich innovative Strom-Angebote

Tarife, bei denen Strom weniger kostet, wenn der Wind weht oder die Sonne scheint, intelligente Geräte, die sich dann einschalten, wenn Strom günstig ist und bessere Informationen über den eigenen Energieverbrauch - eine Mehrheit der Bundesbürger interessiert sich für innovative Stromangebote, die durch die Digitalisierung der Energienetze möglich werden. …

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
13.10.16 | Artikel: 970089
EEG-Umlage steigt: Handwerkstag sieht Akzeptanz der Energiewende auf der Kippe

Die EEG-Umlage steigt erneut auf Rekordniveau, kein Ende der Kostenspirale in Sicht. Angesichts der für Freitag angekündigten Bekanntgabe der Erhöhung übt Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold drastische Kritik…

18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.