Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Energieblogger: Entwicklung und prominenter Besuch am ersten Messetag

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Energieblogger: Entwicklung und prominenter Besuch am ersten Messetag

23.05.14  10:45 | Artikel: 961557 | News-Artikel (Red)

Energieblogger: Entwicklung und prominenter Besuch am ersten MessetagDie Entwicklung der Energieblogger verläuft rasant. In etwas über 12 Monaten hat sich die Gemeinschaft als «Stimme für die Energiewende» etablieren können.

Gleich am ersten Messetag der Intersolar Europe 2014 erwarten die Energieblogger zwei prominente Experten in Sachen Energiewende auf dem Stand B1.456: Hans-Josef Fell und Prof. Claudia Kemfert haben sich für den Nachmittag angekündigt.

Energieblogger: Eine schnelle Geschichte

Im April 2013 fand die konstituierende Sitzung der Energieblogger im Rahmen eines Bloggertreffens statt. Im Juni 2013 wurde dann die Gemeinschaft der Energieblogger offiziell gegründet. Auf der Intersolar 2013 konnten weitere Blogger, Journalisten und auch Unternehmen gewonnen werden, die sich dem Netzwerk angeschlossen haben.

In diesem Jahr positionieren sich die Energieblogger mit einem eigenen Messeauftritt und treten so aus dem virtuellen Raum des Internet heraus - Energieblogger zum Anfassen. Möglich gemacht hat das Top50-Solar, selbst Energieblogger-Mitglied und Betreiber der Experten-Plattform Top50-Solar-Experts, die eine entsprechende Fläche zur Verfügung stellen.

Bereits bei Gründung im letzten Jahr konnten wir zahlreiche Stimmen einfangen, die unsere Idee unterstützen. So schrieb Prof. Claudia Kemfert das Grußwort für die Energieblogger und ist damit eine der Unterstützerinnen der ersten Stunde. Und auch Hans-Josef Fell hat sich bereits bei Gründung der Energieblogger solidarisch gezeigt und ist bis heute eng mit den Mitgliedern verbunden. Aber auch andere Personen aus Politik und der Branche konnten gewonnen werden.

Umso mehr freut es die Mitglieder, dass diese beiden Unterstützer sich für den ersten Messetag als Standbesucher angekündigt haben:

Prof. Kemfert, die als Expertin bei der Auftaktveranstaltung der Intersolar Konferenz teilnimmt, wird voraussichtlich gegen 12:30 Uhr vor Ort sein.

Hans-Josef Fell hat seinen Besuch dann für 15:00 Uhr angekündigt.

Anwesende Medienvertreter, Journalisten, Energieversorger und Interessierte sind herzlich eingeladen, mit uns über die Zukunft der Energiewende zu diskutieren.


Hintergrund:
Hans-Josef Fell
Hans-Josef Fell
Bündnis 90/Die Grünen
Hans-Josef Fell war von 1998 bis zur Bundestagswahl 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Seit 2005 war er der energiepolitische Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Fells besonderes politisches Engagement gilt der vollständigen Umstellung der konventionellen Energieerzeugung auf erneuerbare Energien sowie der Akzeptanz des Peak-Oil-Problems in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Er ist neben dem SPD-Abgeordneten Hermann Scheer der "Vater" des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Außerdem ist er mitverantwortlich für gesetzliche Regelungen und politische Initiativen zur Förderung von Biokraftstoffen.

Im Juni 2013 erschien Fells Buch Globale Abkühlung: Strategien gegen die Klimaschutzblockade - ökologisch, wirtschaftlich, erfolgreich


Prof. Dr. Claudia Kemfert
Prof. Dr. Claudia Kemfert
Bild: Sabine Braun
Prof. Dr. Claudia Kemfert leitet seit April 2004 die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und ist Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der Hertie School of Governance in Berlin.

Sie ist Wirtschaftsexpertin auf den Gebieten Energieforschung und Klimaschutz. Claudia Kemfert war Beraterin von EU Präsident José Manuel Barroso und ist in Beiräten verschiedener Forschungsinstitutionen sowie Bundes- und Landesministerien tätig. Sie ist eine mehrfach ausgezeichnete Spitzenforscherin und gefragte Expertin für Politik und Medien. Zuletzt erhielt sie die Urania Medaille und den B.A.U.M Umweltpreis in der Kategorie Wissenschaft.

Im Februar 2013 erschien ihr Buch "Kampf um Strom", in dem sie die Mythen in der energiepolitischen Debatte beschreibt.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Medien | Veranstaltung

Schlagworte:

Messe (37) | Intersolar Europe 2014 (3) | Energieblogger (33) | Präsenz (3) | Hans Josef Fell (3) | Claudia Kemfert (13)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961557







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
25.1.17 | Artikel: 980002
bne zum Stromsteuergesetz: «Richtige Entscheidung»

Zum Verzicht auf die Ausdehnung der Stromsteuer auf Solaranlagen im Stromsteuergesetz, erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):…

12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
7.2.17 | Artikel: 980004
Bundesbürger wünschen sich innovative Strom-Angebote

Tarife, bei denen Strom weniger kostet, wenn der Wind weht oder die Sonne scheint, intelligente Geräte, die sich dann einschalten, wenn Strom günstig ist und bessere Informationen über den eigenen Energieverbrauch - eine Mehrheit der Bundesbürger interessiert sich für innovative Stromangebote, die durch die Digitalisierung der Energienetze möglich werden. …

20.10.16 | Artikel: 970090
Wie Tesla die Autobranche das Fürchten lehrt

Während sich die großen Automobilkonzerne weiterhin schwer tun, den großen Wurf im Bereich der E-Mobilität zu landen, feiert Tesla mit seinen reinen Elektrofahrzeugen weltweit Erfolge.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

20.10.16 | Artikel: 970090
Wie Tesla die Autobranche das Fürchten lehrt

Während sich die großen Automobilkonzerne weiterhin schwer tun, den großen Wurf im Bereich der E-Mobilität zu landen, feiert Tesla mit seinen reinen Elektrofahrzeugen weltweit Erfolge.

27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

4.11.16 | Artikel: 970091
Stromanbieter sind nur die Monetarisierung des Marketing-Mix

Wirtschaftsunterricht, 11. Klasse, auf dem Lehrplan seht das Geheimnis, wie aus Marketingstrategien konkrete Aktionen abgeleitet werden können. Die Schüler lernen, dass man scheinbar überhaupt nichts produzieren muss, um am Markt erfolgreich zu sein.