Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Merkel: «Denkbar sei die Einrichtung von Kapazitätsmärkten»

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Merkel: «Denkbar sei die Einrichtung von Kapazitätsmärkten»

23.07.14  08:30 | Artikel: 961757 | News-Artikel (Red)

Merkel: «Denkbar sei die Einrichtung von Kapazitätsmärkten»Mit diesen Worten schließt die Meldung zur Sommerpressekonferenz der Kanzlerin, über die Franz Alt berichtet. Zwei Gutachten warnen die Bundesregierung vor der übereilten Einführung dieses neuen Spielfeldes im Milliardenpoker, so der Spiegel.

Kapazitätsmärkte darf es nur für verlässliche Stromerzeugung geben. Zum Beispiel, wenn wie im BINE Projekt von “nur” 99,994% Verfügbarkeit eines Angebotes für Regelenergie aus Windkraft ausgegangen wird.

10 GW Leistungseinschränkung, wie sie am 21./22.07.14 durch Streinkohle, Braunkohle und Gaskraftwerken vorliegen, kann man wohl kaum als verlässliche Kapazitäten bezeichnen.

Aktuelle ungeplante Nichtbeanspruchbarkeiten laut EEX:

Erzeugung ausDatum BeginnDatum EndeLeistungsein-
schränkung (MW)
Grund
Steinkohle04.07.14 11:4523.07.14 00:00507.0 
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle22.07.14 01:0622.07.14 04:59282.0Failure
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle21.07.14 06:1523.07.14 00:0060.0External factors
Steinkohle21.07.14 12:1523.07.14 00:0040.0External factors
Steinkohle21.07.14 07:0023.07.14 00:0030.0External factors
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle21.07.14 06:1523.07.14 00:0025.0External factors
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle20.07.14 22:5824.07.14 00:00211.0Failure
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Steinkohle21.07.14 10:2522.07.14 13:00295.0Failure
Steinkohle21.07.14 08:2226.07.14 00:00430.1 
Braunkohle21.07.14 08:1723.07.14 04:59255.0Failure
Braunkohle17.07.14 07:4522.08.14 22:00200.0Other
Steinkohle21.07.14 08:2222.07.14 00:00430.1 
Braunkohle17.07.14 08:5024.07.14 00:00120.0Failure
Steinkohle15.07.14 23:3025.07.14 00:0029.0Failure
Steinkohle12.07.14 00:0023.08.14 00:00755.8 
Steinkohle03.07.14 14:1501.08.14 00:00160.0Failure
Steinkohle12.05.14 19:1516.01.15 00:00510.0Other
Gas05.03.14 12:3001.04.15 01:30400.0Other
Gas14.03.13 03:1931.08.15 01:00112.0 

Betrachtet man die Zahlen etwas genauer, so fällt auf, dass eigentlich darin etwas nicht stimmen kann. Nahezu zeitgleich müssten 14 Kraftkwersblöcke jeweils eine Einschränkung von 430,1 MW haben und zeitlich auch wieder verfügbar sein.

Dennoch ist in diesen Angaben auch der Eintrag für den Block E des Westfalen-Kraftwerks vergraben. Nach Angaben des Betreibers RWE gibt es dort die folgende Einschränkung:

  • 295 MW
  • Ab 21.07.14 10:25 Uhr
  • Bis 22.07.14 13:00 Uhr
  • Wegen “Technischem Fehler”
  • Ausfalldauer: 26,42 Stunden

Kommt es zu keinen weiteren Ausfällen an diesem Kraftwerksblock im Jahre 2014 so ist eine maximale Verfügbarkeit von 99,698% erreichbar. Deutlich weniger als die Zuverlässigkeit, die im BINE-Projekt erreicht wird.

Mehr zum Thema Kapazitätsmarkt:

17.04.14: Leitartikel: Strom wird voraussichtlich teurer - Kapazitätsmarkt Strom soll im Oktober starten
17.04.14: Markt: Wer bei Kapazitäten zur Stromversorgung an fossile Kraftwerke denkt sollte weiter lesen…
28.04.14: Das Hybridmarktmodell für private Stromkunden als Alternative zur Infrastrukturumlage
16.06.14: Prof. Dr. Claudia Kemfert zu Kapazitätsmärkten



Autor: Thorsten Zoerner

blog.stromhaltig.de

Thorsten Zoerner betreibt den Blog stromhaltig.de. Einen Großteil seiner Fachartikel veröffentlichen wir regelmäßig auch hier auf unserer Seite. Thorsten Zoerner ist Gründungsmitglied der Energieblogger.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Netze | Kapazitätamarkt

Schlagworte:

Kapazitätsmärkte (19) | Sommerpressekonferenz | Merkel (35) | Kanzlerin (3) | Gutachten (12) | Streinkohle | Braunkohle (52) | Gaskraftwerke (7) | Nichtbeanspruchbarkeiten




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961757







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.7.16 | Artikel: 970061
SolarContact-Index: Photovoltaik-Nachfrage stürzt ins Sommerloch

Das Interesse an PV-Anlagen ist im zurückliegenden Juni ins Sommerloch gefallen. Mit rund 90 Punkten verharrt der Index unter seinem 12-Monats-Durchschnitt.

7.7.16 | Artikel: 970060
6 Millionen Euro für neues Forschungsprogramm zur Energiewende

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat ein neues Forschungsprogramm namens «Transformation des Energiesystems in Baden-Württemberg – Trafo BW» gestartet.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
26.9.16 | Artikel: 970083
Tennet: «Strompreis Erhöhung von 80%»

Die Kollegen des Mediums «Die Zeit» haben eine beachtliche Meldung in Umlauf gebracht: «Stromanbieter Tennet erhöht Preise um 80 Prozent». Da bekommt man gleich Mut zum Lesen .

13.6.16 | Artikel: 970050
Braucht der Stromanbieter die Postanschrift des Kunden? Muss ich einen Namen angeben? #Datenschmutz

Wechselt man den Stromanbieter, so wird als erstes beim Ausfüllen des Vertrages nach der Postanschrift gefragt. Warum? Für eine Stromlieferung ist diese Information nicht notwendig – bezahlen könnte man auch im Voraus in Bar.

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
6.5.16 | Artikel: 970036
DENA Analyse nimmt Netzfrequenz 2030 unter die Lupe

Eine aktuelle Analyse der DENA untersucht die Momentanreserve im Jahr 2030. Ein sehr schwieriges Unterfangen, welches inhaltlich durch die ef.Ruhr GmbH eingegangen wurde.

3.6.16 | Artikel: 970044
Franz Alt: Deutschland bremst bei der Energiewende

In Paris wurde im Dezember 2015 von 195 Regierungen endlich beschlossen, den Klimawandel ernsthaft zu bekämpfen und eine weltweite Energiewende einzuleiten.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
22.6.16 | Artikel: 970053
Solarspeicher-Preise um ein Drittel gefallen

Die Nachfrage nach Heimspeichern für die Rund-um-die-Uhr-Versorgung von Gebäuden mit Solarstrom wird sich mindestens bis 2020 im Zweijahresturnus verdoppeln.

18.7.16 | Artikel: 970063
Wer will ein Wasserwerk fernsteuern? Jeder kann!

Zwei Sicherheitsleute der Webseite Internetwache.org untersuchten Milliarden Internet-Adressen und haben dabei allein 80 ungeschützte Anlagen des gleichen Herstellers ausfindig gemacht.