Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Themenvielfalt zur Energiewende: Finanzierung der Mitmach-Konferenz «Barcamp Renewables» gesichert

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Themenvielfalt zur Energiewende: Finanzierung der Mitmach-Konferenz «Barcamp Renewables» gesichert

08.09.14  10:00 | Artikel: 961897 | News-Artikel (Red)

Themenvielfalt zur Energiewende: Finanzierung der Mitmach-Konferenz «Barcamp Renewables» gesichertAm 19. und 20. September findet in Kassel das dritte Barcamp Renewables statt. Die Kooperationsveranstaltung von den Energiebloggern und dem Regionalmanagement Nordhessen lässt schon vor dem Start aufhorchen. Alle Sponsorenplätze waren in kürzester Zeit ausgebucht.

Barcamp kann wie geplant stattfinden

Bei der Übergabe des Barcamps von dem vorherigen Organisator SMA zu den Energiebloggern war noch unklar, ob das Format auch in der Konstellation funktioniert und unterstützt wird. "Wir sind überwältigt von dem positiven Zulauf und dem Zuspruch der Sponsoren. Es zeigt uns, dass wir als Energieblogger bereits eine vertrauenswürdige Marke etabliert haben. Wir freuen uns, dass das Barcamp nun in gewohnter Form stattfinden kann und die Teilnehmer und Teilnehmerinnen nicht verhungern müssen” freut sich Organisatorin und Energiebloggerin Kathrin Hoffmann.

Die Agenda bestimmen die Gäste
Bei der modernen Mitmach-Konferenz wird das Programm erst vor Ort durch die Gäste bestimmt. Alle Gäste dürfen Themen mitbringen und können diese vorweg auf der Internetseite einreichen. "Bereits heute haben wir eine enorme Themenvielfalt, welche die hohe Komplexität der Energiewende andeutet und freuen uns über Themenwünsche per Mail”, so Kathrin Hoffmann. Die Bandbreite der eingereichten Sessions geht über "Wärmespeicher in Energieeffizienten Gebäuden”, "das Erreichen der breiten Masse für die Energiewende”, "Elektroautos als dringend benötigte Speicher für die Energiewende”, "sema – Social Energy Management”, "die echten Kosten der Energie, die Erhöhung der Sanierungsquote”, "das Crowdfunding als Bürgerbeteilligung” bis hin zu einer Vorführung und technischen Einweisung in die elektrisch betriebene Mobilität.

- Werbung -
70% der Plätze bereits vergeben
Durch eine erfolgreiche Blogparade der Energieblogger wurde offenbar auch die Aufmerksamkeit der Gäste geweckt. Verschiedene Energieblogger schrieben nacheinander Artikel zum Barcamp, wobei die Inhalte aufeinander aufbauen. Bereits 80 der 120 verfügbaren Plätze wurden nach Auskünften der Energieblogger vergeben. Eine rasche Anmeldung unter bc.energieblogger.net ist daher zu empfehlen.


Energieblogger
Das Energieblogger-Netzwerk besteht aus über 50 freien und unabhängigen Experten für die Energiewende. Wir stehen für eine dezentrale Energiewende mit 100 % regenerativen Energien. Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, ist als Mitglied oder Partner herzlich willkommen.
www.energieblogger.net

Regionalmanagement NordHessen
Die Regionalmanagement Nordhessen GmbH wird getragen von der Stadt Kassel, den fünf nordhessischen Landkreisen sowie von IHK und HWK. Sie koordiniert Maßnahmen, die der Stärkung der Wirtschaftskraft der nordhessischen Region dienen.
http://www.regionnordhessen.de/




(Autor: Energieblogger)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik | Veranstaltung

Schlagworte:

Barcamp Renewables 2014 (4) | Wissensaustausch (3) | Energieblogger (33) | Regionalmanagement NordHessen (3) | Erneuerbare Energien-Branche (5) | Networking (3) | Kathrin Hoffmann (4)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961897







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
25.1.17 | Artikel: 980002
bne zum Stromsteuergesetz: «Richtige Entscheidung»

Zum Verzicht auf die Ausdehnung der Stromsteuer auf Solaranlagen im Stromsteuergesetz, erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):…

7.7.16 | Artikel: 970060
6 Millionen Euro für neues Forschungsprogramm zur Energiewende

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat ein neues Forschungsprogramm namens «Transformation des Energiesystems in Baden-Württemberg – Trafo BW» gestartet.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
12.7.16 | Artikel: 970061
SolarContact-Index: Photovoltaik-Nachfrage stürzt ins Sommerloch

Das Interesse an PV-Anlagen ist im zurückliegenden Juni ins Sommerloch gefallen. Mit rund 90 Punkten verharrt der Index unter seinem 12-Monats-Durchschnitt.

2.8.16 | Artikel: 970068
30 Prozent Zuschuss für Heizungsoptimierung seit 1. August

Das Bundeswirtschaftsministerium bezuschusst mit einem neuen Förderprogramm den Einbau effizienter Pumpen und die Optimierung der Heizungsanlage.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

25.8.16 | Artikel: 970080
Fell: Bundessicherheitskonzept bringt keine neuen Lösungen

Die Bundesregierung nutzt in ihrem neuen Bundessicherheitskonzept «Konzeption zur Zivilen Verteidigung (KZV)» nicht die Chance neuer Technologien, um gravierende Probleme bei großen gesellschaftlichen Ereignissen zu vermeiden.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
6.7.16 | Artikel: 970059
Smart-Meter: Energieversorger tasten sich langsam ran

Im Rahmen der vom SmartGridsBW e.V. initiierten Bloggertour nutzen die Teilnehmer die Möglichkeit, etwas über verschiedene Themen im Rahmen der Energiewende zu erfahren.

28.9.16 | Artikel: 970085
Vollständige Erdverkabelung in Baden-Württemberg

«Energiepolitisch vernünftig und nachvollziehbar», nannte Umweltminister Franz Untersteller die heute bekannt gewordenen Netzausbaupläne des baden-württembergischen Netzbetreibers TransnetBW.