Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Energiewendekongress 2014 (Kornwestheim)

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Energiewendekongress 2014 (Kornwestheim)

26.09.14  09:30 | Artikel: 961940 | News-Artikel (e)

Energiewendekongress 2014 (Kornwestheim)Am 11. Oktober 2014 begrüßt Sie Umweltminister Franz Untersteller zum Energiewendekongress in Kornwestheim.

Mit dem Energiewendekongress möchte sich das Umweltministerium bei allen Akteuren der Energiewende im Land für ihr Engagement bedanken. Sie haben sich an den Energiewendetagen beteiligt oder eine Dialogveranstaltung zum Thema Energiewende durchgeführt und sind nun herzlich eingeladen!

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm, das selbstverständlich ganz im Zeichen der Energiewende steht. Neben Redebeiträgen unter anderem von Umweltminister Franz Untersteller und der Kornwestheimer Oberbürgermeisterin Ursula Keck hören Sie einen Vortrag von Trendforscher Eike Wenzel über die "Energiewende 2.0".

Zur Unterhaltung  tragen  "Die Physikanten" bei. Bei einem gemeinsamen Abendessen bleibt Ihnen genügend Zeit für anregende Gespräche und den informativen Austausch mit anderen Akteuren der Energiewende.
Der Energiewendekongress findet statt im Kultur- und Kongresszentrum "Das K" in der Stuttgarter Straße 65 in 70806 Kornwestheim. Eine Anfahrtsskizze können Sie hier herunterladen. Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos.

Sie wollen sich schon jetzt auf die Gästeliste setzen lassen? Dann senden Sie einfach eine formlose E-Mail an: energiewende@kreativmarketing.de.

Das Programm:

13:15 Uhr: Anmeldung und Sektempfang
14:00 Uhr: Eröffnungsrede durch Umweltminister Franz Untersteller MdL
14:15 Uhr: Vortrag von Trendforscher Eike Wenzel zu Energiewende 2.0 Trends, Thesen und Tendenzen zu unserer (Energie-)Zukunft
15:00 Uhr: Vortrag von Oberbürgermeisterin Ursula Keck, Kornwestheim, zu:
«Wir stärken Klima: Energiewende in Kornwestheim»

15:20 Uhr: Podiumsdiskussion
(Teilnehmer: Umweltminister Franz Untersteller, Trendforscher Eike Wenzel und Oberbürgermeisterin Ursula Keck)

15:40 Uhr: Kaffeepause
16:30 Uhr: Vortrag von Nicole Weinhold, Chefredakteurin «Erneuerbare Energien - Das Magazin», zu:
«Gemeinsam mit Stadtwerken und Kommunen die Energiewende gestalten»

17:00 Uhr: Showact : Die großen Physikanten, Teil 1
17:20 Uhr: Abendessen und Networking
18:00 Uhr: Showact: Die großen Physikanten, Teil 2
18:30 Uhr: Ausklang




(Quelle: Umweltministerium Baden-Württemberg)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Veranstaltung

Schlagworte:

Veranstaltung (35) | Energiewendekongress (2) | Kornwestheim | Franz Untersteller (34)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961940







© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.

27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.