Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

UTEC-Veranstaltung: «Die Multi-Channel-Strategie im Energiemarkt»

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










UTEC-Veranstaltung: «Die Multi-Channel-Strategie im Energiemarkt»

30.09.14  09:25 | Artikel: 961947 | News-Artikel (Red)

UTEC-Veranstaltung: «Die Multi-Channel-Strategie im Energiemarkt»Am heutigen 30. September 2014 ab 17:30, findet im "Hotel im Wasserturm” in Köln der nächste Utility Executive Circle (UTEC) statt.

«Kunden auf allen Wegen erreichen – Die Multi-Channel-Strategie im Energiemarkt»

Social Media, E-Mails, Briefe, Anzeigen, Shops, Telefon, Außendienst ... Die Kontaktmöglichkeiten zwischen Energieversorgern und Kunden werden immer vielfältiger.

Die Konsequenz daraus ist, dass das Kommunikationsverhalten von Kunden immer schwerer abzuschätzen ist und es Anbietern folglich zunehmend schwerer fällt, sich darauf einzustellen. Kunden nutzen gerne die Wege, die ihnen passen und bei denen sie sich sicher fühlen.

Aus diesem Grund wird es für Unternehmen im Energiemarkt immer wichtiger, die Stärken und Schwächen der verschiedenen Möglichkeiten zu kennen, um auf die richtigen Kontaktkanäle zum Kunden zu setzen.

Gemeinsam mit hochrangigen Energieexperten und Ihnen möchten wir deshalb diskutieren:

  • Wie wird sich die Kommunikation mit dem Kunden verändern?
  • Welche Wege zum Kunden funktionieren heute und in Zukunft?
  • Was sind die Stärken und Schwächen der verschiedenen Kommunikationskanäle?
  • Wie kann das Zusammenspiel der verschiedenen Kontaktmöglichkeiten optimiert werden?


Agenda:

17.30 – ca. 18.30h Registrierung
18.30 – ca. 20.15h Diskussionsrunde
20.15 – ca. 22.00h Networking und Buffet

Unsere Diskussionsgäste auf dem Podium sind:


Dr. Oliver Bohr
Geschäftsführer CHECK24 Vergleichsportal Energie GmbH



Oliver Hoffmann
Leiter Marketing/Produktmanagement RheinEnergie AG



Dr. Uwe Kolks
Mitglied der Geschäftsführung, Privatkunden E.ON Energie Deutschland GmbH



Björn-Lars Kuhn
Gesellschafter Proteus Solutions GbR



Prof. Dr. Jens Böcker
Moderation





(Autor: UTEC | B. Kuhn)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Energiepolitik | soziale Netzweke | Marketing

Schlagworte:

Utility Executive Circle (2) | Köln (3) | Multi-Channel-Strategie (2) | Energiemarkt (31) | Energieexperten (3)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@961947







© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.

29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.