Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Bundestag: «Deutschland Vorreiter bei Energiewende»

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Bundestag: «Deutschland Vorreiter bei Energiewende»

04.12.14  10:01 | Artikel: 962141 | News-Artikel (e)

Bundestag: «Deutschland Vorreiter bei Energiewende»
Bilder: mikebrice, werner22brigitte
Deutsche und französische Abgeordnete wollen in Fragen der Energiepolitik enger zusammenarbeiten.

Dies versicherten Mitglieder der Bundestagsfraktionen und Abgeordnete des Ausschusses für wirtschaftliche Angelegenheiten der Assemblée nationale in einer gemeinsamen Sitzung am Mittwoch in Berlin.

Der Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Wirtschaft und Energie, Peter Ramsauer (CSU) würdigte die guten Kontakte zu den französischen Abgeordneten und den intensiven Informationsaustausch über die "großen Themen der nationalen und europäischen Energiepolitiken".

Ramsauer verwies auf die erfolgte Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in Deutschland und auf geplante energiepolitische Reformen in Frankreich.

Der Vorsitzende des französischen Ausschusses für wirtschaftliche Angelegenheiten, Francois Brottes, nannte die Zusammenkunft im Bundestag ein "außergewöhnliches Ereignis".

Er rief dazu auf, die Beziehungen zwischen den nationalen Parlamenten zu intensivieren, damit nicht nur die EU-Kommission und das Europäische Parlament Bande zwischen den Ländern knüpfen würden. Europa müsse sich einigen, um stark zu sein, forderte Brandes.

Das könne insbesondere über menschliche Beziehungen erfolgen. Brottes erläuterte die französischen Pläne für "grünes Wirtschaften durch Ausbau der erneuerbaren Energien und Energieeinsparungen durch Wohnungssanierungen. Der Anteil des Atomstroms solle von derzeit über 70 auf 50 Prozent sinken.

Abgeordnete der Assemblée nationale begrüßten ebenfalls den Informationsaustauch und würdigten mehrfach die Rolle Deutschlands als "Vorreiter der Energiewende". Sprecher der Bundestagsfraktionen verwiesen auf die Notwendigkeit einer engeren Zusammenarbeit, weil man voneinander abhängig sei, wie ein Sprecher der CDU/CSU-Fraktion erklärte.

Von der SPD-Fraktion wurde die Notwendigkeit einer engen deutsch-französischen Zusammenarbeit betont, in die aber auch andere Lände einbezogen werden sollten. Sprecher der Oppositionsfraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen wandten sich strikt gegen die Förderung von Schiefergas mit der Fracking-Methode und zeigten sich erfreut, dass Frankreich ebenfalls gegen Fracking sei.




(Quelle: Deutscher Bundestag)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Energiepolitik | international

Schlagworte:

Vorreiter (2) | Deutschland (82) | Energiewende (372) | Frankreich (19) | Peter Ramsauer (2)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@962141







© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.

27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.