Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

bne: Freier Markt ermöglicht effiziente Lösungen

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










bne: Freier Markt ermöglicht effiziente Lösungen

21.01.15  10:35 | Artikel: 962301 | News-Artikel (Red)

bne: Freier Markt ermöglicht effiziente Lösungen
bne-Geschäftsführer Robert Busch
Bild: bne
Zur aktuellen Diskussion um Kapazitätsmärkte erklärt der Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft e.V. (bne), Robert Busch:

"Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Staatssekretär Rainer Baake haben sich eindeutig gegen Kapazitätsmarktmodelle ausgesprochen, die lediglich zur Bestandskonservierung in Zeiten der Überkapazitäten führen. Favorisiert wird dagegen eine effiziente und wettbewerbliche Absicherung der Versorgungssicherheit, die sowohl Erzeugung als auch Speicherung und Nachfragesteuerung unverzerrt integriert.
Dem ist aus Sicht des bne nichts hinzuzufügen.

Bei der Etablierung eines künftigen Strommarktdesigns müssen wir teure, wettbewerbsferne und regulierungsträchtige Großlösungen unbedingt vermeiden.

Seit 2011 hat sich die Debatte um Kapazitätsmärkte in Zeiten einer rasanten Dezentralisierung von einem fokussierten maßgeschneiderten Instrument zur Sicherung des notwendigen Umbaus des Kraftwerksparkes zu einem regulierungsanfälligen umfassenden Großmodell verselbständigt.

Nur ein beweglicher freier Markt kann aber neue, effiziente und flexible Lösungen bereitstellen, um die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien abzusichern. Der bne hat dazu mit dem bne-Flexmarkt bereits ein Konzept vorgelegt. Es zeigt, wie sich die hohen Potenziale moderner Erzeugung, Verbrauchssteuerung, Handel und Speicherung intelligent und marktnah vernetzen lassen. Dafür bedarf es auch einer intelligenten und digitalen Infrastruktur.

Richtig ist auch, dass beim Thema Versorgungssicherheit der Austausch mit dem europäischen Ausland noch stärker einbezogen werden sollte. In den mit Deutschland verbundenen Märkten herrschen nach wie vor Überkapazitäten. Als Notfalloption gewährt eine maßgeschneiderte zentrale Kapazitätsreserve eine sichere Stromversorgung. Eine Ausprägung als ‚strategische Reserve‚ verbietet sich durch deren marktverzerrende Wirkung dabei von selbst."




(Autor: Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne))


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik

Schlagworte:

Kapazitätsmärkte (19) | bne (39) | Sigmar Gabriel (45) | Kapazitätsmarktmodelle (2) | Versorgungssicherheit (50) | Erzeugung (27) | Speicherung (12) | Nachfragesteuerung




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@962301







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

12.9.17 | Artikel: 980023
Kunden zahlen lieber an der Kasse als im Online-Shop

Ob Fernseher, Bücher oder Schuhe: Die meisten Verbraucher können sich ein Leben ohne Online-Shopping nicht mehr vorstellen. Schließlich ist das Angebot riesig und störende Öffnungszeiten gibt es nicht.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
22.6.17 | Artikel: 980017
Infografik zeigt, was welche Länder Ihnen (legal) online gestatten

Online-Zensur ist das neueste Schlachtfeld im Kampf für die Informationsfreiheit und den uneingeschränkten Zugriff auf Inhalte und Wissen. Die Infografik von vpnMentor der Online-Zensur zeigt auf …

31.12.16 | Artikel: 970101
Editorial: Frohes neues Jahr - Schlusswort der Redaktion

Noch ein paar Stunden und wir haben das Jahr 2016 auch hinter uns gebracht. Zeit, um kurz innezuhalten, um auf das alte Jahr zurückzublicken und ein paar Worte darüber zu verlieren.

16.5.17 | Artikel: 980012
Peter Schaar: Das neue Big Brother-Gesetz

In dieser Woche, am 18. Mai 2017 wird der Deutsche Bundestag unter Tagesordnungspunkt 23 über ein höchst problematisches Gesetz entscheiden, das am 27.

16.5.17 | Artikel: 980011
Update: Weltweite Cyber-Sicherheitsvorfälle durch Ransomware

Die Gefährdungslage durch die aktuellen Cyber-Angriffe mit der Ransomware «WannaCry» ist unverändert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) beobachtet die Lage weiterhin intensiv und unterstützt Betroffene in Deutschland bei der Bewältigung der Vorfälle. …

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...