Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Konferenz der Datenschutzbeauftragten: Keine Cookies ohne Einwilligung der Internetnutzer

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Konferenz der Datenschutzbeauftragten: Keine Cookies ohne Einwilligung der Internetnutzer

25.02.15  11:36 | Artikel: 962423 | News-Artikel (e)

Konferenz der Datenschutzbeauftragten: Keine Cookies ohne Einwilligung der InternetnutzerEntschließung der Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder zur Verfolgung des Nutzerverhaltens im Internet

Cookies nennen sich die kleinen Textdateien, die beim Aufruf einer Webseite gesetzt werden können und die der Webbrowser speichert. Sie ermöglichen es zum Beispiel, beim Onlineeinkauf seinen Warenkorb zu bestücken oder Online-Banking zu nutzen.

Durch eine geschickte Nutzung der Cookies ist es einem Serverbetreiber aber auch möglich, ein Nutzerprofil von einem Internetnutzer zu erstellen.

Die Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder hat jetzt eine entsprechende Entschließung verabschiedet, in der die Bundesregierung aufgefordert wird, die europarechtliche Vorgabe, wonach Internetdienstanbieter Cookies und andere Technologien zur Verfolgung des Nutzerverhaltens nur mit informierter Einwilligung der Nutzer verwenden dürfen, in nationales Recht umzusetzen.

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz, Jörg Klingbeil, hierzu: "Die Bundesregierung ist hier gefordert, durch eine entsprechende Gesetzesänderung das informationelle Selbstbestimmungsrecht der Internetnutzer zu stärken. Der Betreiber einer Webseite muss die Nutzer über die Verwendung von Cookies informieren und gleich beim Aufrufen der Webseite deren ausdrückliche Einverständnis einholen."

Für die Übergangszeit rät Klingbeil Internetnutzern dazu, die im Browser befindlichen Cookies von Zeit zu Zeit zu löschen. Wenn grundsätzlich keine persönliche Werbung gewünscht ist, können die Einstellungen im Browser auch so angepasst werden, dass nur die Cookies von Drittanbietern – also zum Beispiel Werbefirmen – blockiert werden. Dadurch wird der Surfkomfort nicht allzu sehr eingeschränkt, aber es wird verhindert, dass Webseitenbetreiber das Surfverhalten über mehrere Webseiten hinweg beobachten.

Die Entschließung der Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder kann auf der Internetseite des Landesbeauftragten für den Datenschutz Baden-Württemberg (baden-wuerttemberg.datenschutz.de) unter der Rubrik "Service/Dokumente der Datenschutzkonferenz" abgerufen werden.





(Quelle: Jörg Klingbeil, LfD Baden-Württemberg)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Internet | Datenschutz

Schlagworte:

LfD (5) | Datenschutzbeauftragte (6) | Nutzerverhalten | Webbrowser (2) | Cookies (4) | Online-Banking (11)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@962423







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
20.12.16 | Artikel: 970097
Presseausweise auch für Blogger und nebenberufliche Journalisten ausstellen!

Die Innenminister und der Presserat haben vereinbart, dass künftig ein bundeseinheitlicher Presseausweis eingeführt und ausschließlich an volljährige, hauptberufliche Journalisten ausgegeben werden soll .

11.8.16 | Artikel: 970077
Peter Schaar: Terrorismusbekämpfung: Hände weg von der ärztlichen Schweigepflicht

Wenn es nach dem Willen der Innenminister geht, die der CDU/CSU angehören, soll es also schon wieder ein neues «Anti-Terror-Paket» geben, das zweite in diesem Jahr.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
8.9.16 | Artikel: 970081
Peter Schaar: ABDSG-Entwurf: Gesetz zur Aufweichung des Bundesdatenschutzgesetzes?

Der Blog «Netzpolitik» hat gestern den Entwurf eines vom Bundesinnenministerium (BMI) erarbeiteten «ABDSG» veröffentlicht. Schon vor Wochen geisterten entsprechende Meldungen durch Blogs wirtschaftsnaher Anwaltskanzleien und Unternehmensberatungen …

20.6.16 | Artikel: 970052
Mehr Information über Internet-Zugänge

Kunden von Telekommunikationsunternehmen werden bald bessere Informationen über die Qualität ihrer Internetzugänge erhalten. Die Unternehmen müssen den Kunden vor Vertragsabschluss ein Produktinformationsblatt zur Verfügung stellen …

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
24.12.16 | Artikel: 970099
Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein paar ruhige Feiertage.…

13.8.16 | Artikel: 970079
Horrorlehrer von Vorgestern senden Rauchzeichen

Der Spiegel, mittlerweile für mich die BILD Zeitung als Zeitschrift lässt einen Lehrer über die bösen Smartphones herziehen und den Untergang der Bildung herbeisalbadern.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
30.5.16 | Artikel: 970041
Spezialdienste im Internet: Überholspur bleibt Überholspur

Die Telekom hat es schon wieder versucht. Ihr Deutschland-Chef warb am Wochenende für Spezialdienste im Internet. Also die, bei denen ein Anbieter (zum Beispiel für Onlinespiele) Geld an den Internetprovider (zum Beispiel die Telekom) zahlt …

13.8.16 | Artikel: 970079
Horrorlehrer von Vorgestern senden Rauchzeichen

Der Spiegel, mittlerweile für mich die BILD Zeitung als Zeitschrift lässt einen Lehrer über die bösen Smartphones herziehen und den Untergang der Bildung herbeisalbadern.