Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Fundstück der Woche: Victor gibt App-Launch bekannt

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Fundstück der Woche: Victor gibt App-Launch bekannt

27.03.15  15:02 | Artikel: 962517 | News-Artikel (Red)

Fundstück der Woche: Victor gibt App-Launch bekannt
Der Klassiker für ihren Kurztrip:
Dassault Falcon 7X
By Dmitry A. Mottl (Own work)
[Public domain] via Wikimedia Commons
Erst gestern kam die Meldung: 44 Millionen Deutsche nutzen ein Smartphone.

Und jeder von diesen Nutzern wird bestätigen können, dass die Apps, die man auf diese praktischen Geräte herunterladen kann, das Leben in allen Belangen verbessern kann.

Ob das die Taschenlampe mit Blinkfunktion ist, der praktische Body-Mass-Index-Rechner mit Share-Funktion via Facebook oder der Lieferdienst für Tiefkühlpizza.

Es gibt für jedes Problem eine entsprechende Mini-Anwendung. Es gibt in den App-Stores der weltweiten Anbieter so viele von diesen unterhaltsamen Problemlösern, dass einige Probleme wohl dafür noch erfunden werden müssen ...

Doch jetzt dürften Millionen von Smartphone-Kunden endlich das Ende eines beschwerlichen Weges erkennen. Victor gab gestern in einer Pressemitteilung offiziell bekannt, dass die App des Unternehmens nun endlich fertiggestellt wurde. Jahrelang haben die Deutschen darauf warten müssen; vom Technik affinen Nerd bis hin zum gemeinen Harz-IV-Plasma-TV-Besitzer. Doch nun steht die Anwendung Jet per App final zu Verfügung.

Richtig gelesen. Endlich eine praktische App, die es ermöglicht, per Smartphone mal eben einen Privatjet zu chartern.
Victor stellt dabei klar heraus:
Mit Zugriff auf über 7.000 Jets weltweit und 40.000 internationale Flughäfen, kann Victor qualifizierte Anbieter überall auf der Welt vermitteln.

Lachen Sie nicht! Das ist wichtig. Stellen Sie sich vor, Sie wollen mal kurz am Wochenende mit ihrer besseren Hälfte nach Südafrika jetten und der lokale Anbieter ihres Vertrauens erklärt ihnen locker am Telefon, dass er die Dassault Falcon 5X schon an die Lehrerin Ihres Sohnes vermietet hat. So etwas ist peinlich. Aber ein Airbus A319 wäre noch da ...
... Andererseits wollten sie ja eigentlich doch ein eher sparsames Wochenende einlegen.

Hier hilft Jet per App definitiv weiter. Keine peinlichen Telefonate sondern einfach bequem durch die aktuellen Angebote von verschiedenen Anbietern scrollen und mit der rechten Hand per Klick, will heißen per Daumendruck, buchen. So einfach können die kleinen Annehmlichkeiten im Leben sein.

Andererseits wäre mir das viel zu riskant bei Tempo 270 auf der gerade freien Autobahn mit dem Smartphone rum zu spielen ... Da bleib ich doch bei meinem AMEX-Centurion-Card-Service: Ein Anruf und die kümmern sich um den Rest. Man kennt hier die Wünsche der langjährigen Kunden.

... ein paar Minuten später kommt dann auch schon die SMS, dass der Flieger bereit steht. Service, wie immer, auch ganz ohne App.

Mal mit Thorsten reden ...



Weitere Fundstücke:

10.03.15: Fundstück der Woche (2): Qualitative Eigenstudie zu Stadtwerken
10.03.15: Fundstück der Woche (1): Outsourcing mit Mila
24.10.14: Fundstück der Woche: ZEW-Diskussionspapier No. 14-051
10.10.13: Fundstück der Woche - Kundenfreundlichkeit bei airberlin
19.05.11: Video-Fundstück: Google sucht Autocompleter



Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Gesellschaft | Technik | Kommunikation

Schlagworte:

Victor | Jet per App | Privatjet | Smartphone (66)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@962517







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
13.8.16 | Artikel: 970079
Horrorlehrer von Vorgestern senden Rauchzeichen

Der Spiegel, mittlerweile für mich die BILD Zeitung als Zeitschrift lässt einen Lehrer über die bösen Smartphones herziehen und den Untergang der Bildung herbeisalbadern.

4.8.16 | Artikel: 970071
PIRATEN: Fluggastdaten: Wir brauchen endlich sicheren Datenschutz

Nicole Britz, Vorsitzende der Piratenpartei Bayern, zum Skandal um die öffentlich einsehbaren Fluggastdaten:…

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
30.9.16 | Artikel: 970087
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung kommt!

Ab dem 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Betroffene müssen dann in einfacher Sprache bei der Erhebung von personenbezogenen Informationen transparent darüber aufgeklärt werden …

20.12.16 | Artikel: 970097
Presseausweise auch für Blogger und nebenberufliche Journalisten ausstellen!

Die Innenminister und der Presserat haben vereinbart, dass künftig ein bundeseinheitlicher Presseausweis eingeführt und ausschließlich an volljährige, hauptberufliche Journalisten ausgegeben werden soll .

22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

22.12.16 | Artikel: 970102
Vorratsdatenspeicherung als grundgesetzwidrig erklärt - EuGH Urteil stärkt BITMi Position

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) begrüßt das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Vorratsdatenspeicherung, in dem dieser die anlasslose Vorratsdatenspeicherung als grundgesetzwidrig erklärt.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
7.11.16 | Artikel: 970092
Stellungnahme der EAID zum Referentenentwurf eines «Videoüberwachungs-Verbesserungsgesetzes»

Die Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz bewertet den vom Bundesministerium des Innern (BMI) vorgelegten Gesetzentwurf zur Ausweitung der Videoüberwachung kritisch.

16.11.16 | Artikel: 970093
Datenschutzkonferenz lehnt geplante Ausweitung der Videoüberwachung ab

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder hat auf ihrer 92. Konferenz am 9. November 2016 gefordert, den vom Bundesinnenministerium vorgelegten Entwurf eines «Videoüberwachungs-Verbesserungsgesetzes» zurückzuziehen.