Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Erläuterung zur heutigen Stromnetzstörung in Nord-Holland

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Erläuterung zur heutigen Stromnetzstörung in Nord-Holland

27.03.15  21:30 | Artikel: 962533 | News-Artikel (e)

Erläuterung zur heutigen Stromnetzstörung in Nord-HollandDie Stromnetzstörung in Nord-Holland am heutigen Morgen hatte eine technische Ursache und ist die Folge einer Verkettung unglücklicher Umstände. Das deutsche Netz war zu keinem Zeitpunkt betroffen.

Ca. 1,5 Stunden nach dem Auftreten der Störung konnte mit der Wiederaufnahme der Stromversorgung der betroffenen Bereiche begonnen werden. Mittlerweile ist die Stromversorgung wieder hergestellt.

Das Umspannwerk in Diemen ist redundant. Das bedeutet, dass bei Ausfall der einen Hälfte des Umspannwerkes die andere Hälfte automatisch den Stromtransport übernimmt. Heute Morgen waren für einen kurzen Zeitraum beide Teile gekoppelt, als bedingt durch Wartungsarbeiten eine Umschaltung zwischen beiden Teilen des Umspannwerkes erfolgte. Dies ist übliche Praxis.

Im Rahmen von Wartungsarbeiten, wurden Schaltungsmaßnahmen durchgeführt. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einem Kurzschluss um 9:37 Uhr. Danach kam es zu Sicherheitsabschaltungen, vergleichbar mit den Sicherungen, die in jedem Haushalt zu finden sind. Innerhalb von 1,5 Stunden gelang es das Umspannwerk wieder in Betrieb zu nehmen.

Danach wurden die großen Stromverbraucher wieder mit Elektrizität versorgt und es konnte der regionale Netzbetreiber Liander die Stromversorgung lokal wieder herstellen.

Von der Störung waren rund eine Million Haushalte betroffen, somit lag eine der größten Störungen der letzten 10 Jahre vor. TenneT ist sich der unangenehmen Folgen bewusst, die das für viele Betroffene gehabt hat. TenneT hat eine interne Untersuchung des Vorfalls begonnen und hat auch einen externen Gutachter mit einer sofortigen Untersuchung beauftragt.




(Quelle: TenneT Holding B.V.)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Stromnetz | international

Schlagworte:

Stromausfall (21) | Amsterdam (2) | Diemen (2) | Umspannwerk (10) | Überlastung (5)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@962533







© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien