Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Energiewende-Barcamp mit Umweltminister Untersteller

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Energiewende-Barcamp mit Umweltminister Untersteller

08.05.15  14:00 | Artikel: 962663 | News-Artikel (Red)

Energiewende-Barcamp mit Umweltminister Untersteller Sie möchten sich über das Thema Energiewende in ungezwungener Atmosphäre austauschen?

Dann ist das Barcamp am 12.05.2015 genau das Richtige für Sie. Die Energiewende geht uns alle an, deshalb ist auch Ihre Meinung gefragt! Um 14:00 geht es los, in der Uni-Bibliothek im Stadtgarten des Stadtmitte-Campus. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und an alle, die sich für das Thema Energiewende interessieren.

Das erwartet Sie

Themen, die uns alle betreffen, bespricht man am besten im Dialog. Barcamp heißt: die Teilnehmer bestimmen den Ablauf mit und die Themenschwerpunkte! Diskutieren Sie mit Energiebloggern, Energieexperten und Vertretern aus Wirtschaft und dem Umweltministerium Baden-Württemberg im offenen Dialog über Ihre Standpunkt zur Energiewende.

Zu Beginn geben Referenten kurze, informative Impulsvorträge. Doch dann geht es an das wirklich Entscheidende: Gemeinsam gestalten wir den Abend weiter. Es folgen spannende Sessions und eine offene Fragerunde.

Tauschen Sie sich aus, nehmen Sie neue Ideen mit auf den Weg und erfahren Sie, was auch Sie zur Energiewende beitragen können. Stellen Sie die Fragen, die Sie wirklich beschäftigen oder teilen Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen mit.

Was genau ist ein Barcamp?

Ein Barcamp ist eine offene, moderierte Diskussionsrunde zu einem bestimmten Thema, in der die Teilnehmer die Schwerpunkte bestimmen. Innerhalb von kleinen Workshops können Sie sich dann genauer mit dem Thema befassen, das Sie besonders interessiert. Ein Informationsabend und eine ungezwungene Atmosphäre schließen sich keineswegs aus.

Bei einem Barcamp machen Sie Ihren Standpunkt klar zu Themen, die Ihnen wichtig sind. Präsentieren Sie Ihr Projekt und Sie bekommen unmittelbares Feedback, um Ihre Ideen zu perfektionieren. Suchen Sie neue Antworten und Lösungsansätze zu Problemstellungen und verschaffen Sie Ihrer Meinung Gehör bei Themen, die Sie betreffen.

Hier geht es zur Anmeldung. Die Teilnahme ist frei.

Ihr erstes Barcamp? Kein Problem - auch Barcamp-Neulinge sind herzlich willkommen.


Kurzbericht: Energiewende Barcamp in Freiburg
Energiewende Barcamp in Freiburg
Bericht vom Energiewende-Barcamp Stuttgart 2014




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Energiepolitik | Veranstaltung

Schlagworte:

Energiewende-Barcamp (7) | Baden-Württemberg (56) | Universität Stuttgart (4) | Umweltministerium (16)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@962663







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.

7.2.17 | Artikel: 980004
Bundesbürger wünschen sich innovative Strom-Angebote

Tarife, bei denen Strom weniger kostet, wenn der Wind weht oder die Sonne scheint, intelligente Geräte, die sich dann einschalten, wenn Strom günstig ist und bessere Informationen über den eigenen Energieverbrauch - eine Mehrheit der Bundesbürger interessiert sich für innovative Stromangebote, die durch die Digitalisierung der Energienetze möglich werden. …

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
20.10.16 | Artikel: 970090
Wie Tesla die Autobranche das Fürchten lehrt

Während sich die großen Automobilkonzerne weiterhin schwer tun, den großen Wurf im Bereich der E-Mobilität zu landen, feiert Tesla mit seinen reinen Elektrofahrzeugen weltweit Erfolge.

24.3.17 | Artikel: 980008
Klimaneutral Drucken - immer mehr Unternehmen zeigen Engagement

Im Pariser Klimaabkommen hat sich die EU verpflichtet, seinen Ausstoß an Kohlendioxid bis 2030 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Dieses Ziel kann nur erreicht werden, wenn alle Einsparmöglichkeiten genutzt werden.

4.11.16 | Artikel: 970091
Stromanbieter sind nur die Monetarisierung des Marketing-Mix

Wirtschaftsunterricht, 11. Klasse, auf dem Lehrplan seht das Geheimnis, wie aus Marketingstrategien konkrete Aktionen abgeleitet werden können. Die Schüler lernen, dass man scheinbar überhaupt nichts produzieren muss, um am Markt erfolgreich zu sein.

12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.