Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Kurioser Bug in Google Chrome: einfache URL lässt Browser abstürzen

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Kurioser Bug in Google Chrome: einfache URL lässt Browser abstürzen

28.09.15  10:30 | Artikel: 963078 | News-Artikel (Red)

Kurioser Bug in Google Chrome: einfache URL lässt Browser abstürzenDer hauseigene Browser des Suchgiganten ist seit Jahren einer der stabilsten und stürzt nicht so leicht ab. Doch nun hat ein Blogger herausgefunden, dass Chrome mit einer einfachen URL in die Knie gezwungen werden kann.

Der Blogger Andris Atteka hat entdeckt, dass Chrome offensichtlich ein Problem mit codierten Nullzeichen - in der URL als %30 geschrieben - hat.

Hier ein Bild einer Adresse, die solche Zeichen enthält.

Buggy-URL Chrome

Dieser Fehler funktioniert aber nicht nur beim Aufruf der Adresse, sondern auch schon dann, wenn man mit dem Cursor über den Link fährt. Möglicherweise sorgt das sog. Precaching dafür, dass die Adresse im Hintergrund aufgerufen wird. Chrome quittiert das mit einer Fehlermeldung im aktuellen Tab, aber der Browser ist noch voll funktionsfähig.

Nachfolgend ein aktiver Link zur URL: http://proteus-solutions.de/%%30%30.

Chrome-Fehlermeldung-Tab

Ruft man die Adresse allerdings direkt per Eingabe in der Adressleiste auf, dann schmiert Chrome mit allen geöffneten Fenstern komplett ab.


[Update 15.10.2015]
Google hat das Problem im aktuellen Browser-Update behoben.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Internet | Software

Schlagworte:

Google Chrome | Bug (4) | Browser (17)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@963078







© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
20.6.17 | Artikel: 980016
Grundrechtsbeschränkung im Schnelldurchgang: Quellen-Telekommunikations-Überwachung und Online-Durchsuchung

Die Fraktionen der CDU/CSU und SPD im Deutschen Bundestag haben am Freitag, dem 16. Juni 2017 im Rechtsausschuss einen Antrag zur Änderung der Strafprozessordnung eingebracht …

18.7.17 | Artikel: 980020
BITKOM: GPS-Tracker erreichen den Massenmarkt

Wo ist das geklaute Fahrrad und wo der ausgebüxte Hund? Dank GPS-Trackern lässt sich heute vieles verfolgen und wiederfinden. Fahrräder, Autos, Gepäckstücke, Haustiere oder auch Kinder und Demenzkranke können mit den kleinen Sendern geortet werden.

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
4.8.17 | Artikel: 980021
Skala von A bis G macht Schluss mit A+++

Die Hersteller von Elektro- und Haushaltsgeräten müssen sich auf ein neues System bei der Kennzeichnung des Energieverbrauchs einstellen. Zum 1.

20.6.17 | Artikel: 980016
Grundrechtsbeschränkung im Schnelldurchgang: Quellen-Telekommunikations-Überwachung und Online-Durchsuchung

Die Fraktionen der CDU/CSU und SPD im Deutschen Bundestag haben am Freitag, dem 16. Juni 2017 im Rechtsausschuss einen Antrag zur Änderung der Strafprozessordnung eingebracht …

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.