Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Altkanzler Schmidt stirbt mit 96 Jahren

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Altkanzler Schmidt stirbt mit 96 Jahren

11.11.15  08:00 | Artikel: 963232 | News-Artikel (Red)

Altkanzler Schmidt stirbt mit 96 Jahren
Helmut Schmidt
Bundeskanzler 1974-1982
Altkanzler Helmut Schmidt ist tot. Der 96-Jährige starb am gestrigen Dienstagnachmittag in Hamburg.

Mit Helmut Schmidt verliert die Bundesrepublik einen herausragenden und verdienten Politiker und bedeutenden Staatsmann der alten Schule. In Zeiten des des RAF-Terrorismus, des Nato-Doppelbeschlusses und des kalten Krieges hat er seinen Mann gestanden und seinem Land mit souveränen Krisenmanagement eine starke Führung gegeben.

Die Annäherung zwischen Ost und West und auch sein Einsatz für die deutsch-französische Freundschaft sind Beispiele für eine nachhaltige Außenpolitik. "Weltökonom" wurde er von vielen wegen seiner Kenntnis globaler wirtschaftspolitischer Zusammenhänge gerne genannt. Schmidt war einer der Staatsmänner, die noch aktiv den zweiten Weltkrieg miterlebt haben.

Noch bis ins hohe Alter wurde gerne aus seine Meinung und seinen politischen Sachverstand zurückgegriffen und er war noch bis vor wenigen Jahren der einzige Gast im deutschen Fernsehen, der öffentlich während einer Sendung die brennende Zigarette in der Hand hielt.

So wie es der Reeder Albert Ballin am 4.5.1911 für den Kollegen Adolph Woermann formulierte, so treffend passt es auch auf Helmut Schmidt, der seiner Heimatstadt Hamburg bis zuletzt stark verbunden war.

«Holt die Flagge auf Halbstock, Ihr Hanseaten. Der größte Hanseat ist tot!»



Weitere Informationen zum Leben Schmidts:
spiegel.de: Der Jahrhundert-Lotse

Beitragsbild:
By Jack E. Kightlinger, White House photo [Public domain], via Wikimedia Commons




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Politik

Schlagworte:

Helmut Schmidt | Hamburg (10) | Nachruf (2)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@963232







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
7.11.16 | Artikel: 970092
Stellungnahme der EAID zum Referentenentwurf eines «Videoüberwachungs-Verbesserungsgesetzes»

Die Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz bewertet den vom Bundesministerium des Innern (BMI) vorgelegten Gesetzentwurf zur Ausweitung der Videoüberwachung kritisch.

22.6.17 | Artikel: 980017
Infografik zeigt, was welche Länder Ihnen (legal) online gestatten

Online-Zensur ist das neueste Schlachtfeld im Kampf für die Informationsfreiheit und den uneingeschränkten Zugriff auf Inhalte und Wissen. Die Infografik von vpnMentor der Online-Zensur zeigt auf …

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
23.6.17 | Artikel: 980018
Bitkom zum so genannten «Staatstrojaner»

Zur Gesetzesänderung, die den Einsatz von so genannten «Staatstrojanern» zur Überwachung der verschlüsselten Messenger-Kommunikation auf Smartphones erlauben soll, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr.

25.12.16 | Artikel: 970100
Alle Jahre wieder: «Ich mag Schnee» - eine lustige Geschichte

Das Jahr ist fast vorbei und die Feiertage geben die Gelegenheit mal ein wenig auszuspannen. Grund genug nicht nur Artikel über Tagesgeschehen und Fachtehmen zu veröffentlichen.

12.6.17 | Artikel: 980013
Studie: Daten auf dem Handy oder Sex - wo ist den Deutschen Schutz wichtiger?

E-Mails, Kontakte, private Fotos, Passwörter - viele dieser hochsensiblen Daten finden sich auf dem Smartphone. Dennoch ist den Deutschen die Sicherheit ihrer Daten auf dem Handy nicht wichtig, wie eine Umfrage zeigt.

19.1.17 | Artikel: 980001
PIRAT erreicht besseren Schutz vor Internet-Tracking

«Beim vermeintlich anonymen Surfen im Netz ermöglicht die übermittelte Internetkennung (IP-Adresse) eine Rückverfolgung jedes Klicks zum genutzten Anschluss – beispielsweise zur Versendung von Abmahnungen oder für polizeiliche Ermittlungen.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
16.5.17 | Artikel: 980011
Update: Weltweite Cyber-Sicherheitsvorfälle durch Ransomware

Die Gefährdungslage durch die aktuellen Cyber-Angriffe mit der Ransomware «WannaCry» ist unverändert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) beobachtet die Lage weiterhin intensiv und unterstützt Betroffene in Deutschland bei der Bewältigung der Vorfälle. …

13.6.17 | Artikel: 980015
Ransomware: Früher, jetzt und künftig

Alleine im Jahr 2016 erpressten Hacker über eine Milliarde US-Dollar durch Ransomware-Angriffe. Die Angriffe zielten zumeist auf kleinere und größere Unternehmen und Organisationen ab.