Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Fundstück der Woche: Wertermittlung des Partners

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Fundstück der Woche: Wertermittlung des Partners

29.11.15  10:30 | Artikel: 963281 | News-Artikel (Red)

Fundstück der Woche: Wertermittlung des PartnersWer sich in den letzten Wochen nahezu gezwungenermaßen mit anderen Kulturen beschäftigt, der stolpert unweigerlich über althergebrachte Klischees.

So tut sich beispielsweise im Gespräch die Frage auf:
Wie viele Kamele bekomme ich eigentlich für meine Freundin?

Die Website kamelrechner.de gibt Antworten auf solche Fragen.

Beim Aufruf der Seite muss man angeben, ob man Männlein oder Weiblein bewerten möchte. Traditionell nehmen wir natürlich eine Frau und klicken auf "Wie viele Kamele ist deine Freundin wert?"

Auf der Folgeseite werden dann einige Daten abgefragt. Das Alter, die Größe, Haarfarbe und -länge, die Augenfarbe und die Größe der Marketing-Auslage und zuletzt noch die Figur werden zur Bewertung herangezogen.
Damit ergibt sich beispielsweise für eine 18-jährige, 170 cm große Blondine mit langen Haaren und blauen Augen und Hupen in Handelsklasse D bei sportlicher Figur ein Wert von 92 Kamelen, was irgendwie ja schon klar war. Marketing ist international.

Die 58-jährige schwarzhaarige Dame mit Kurzhaarfrisur, braunen Augen und adipöser Grundtendenz und wenig «Holz vor der Hüttn» erreicht dagegen gerade mal einen Wert von 17.

Leider teilt der Betreiber der Website nicht mit, ob die Bewertungsmaßstäbe auf traditioneller Basis erfolgen. Grundsätzlich lässt sich jedoch ableiten, dass junge blauäugige, langhaarige Blondinen mit guter Öffentlichkeitsarbeit besser im Rennen liegen.

Das männliche Pendant zur Traumfrau ist übrigens der 18-jährige, 174 cm große Blonde mit mittellangem Haar und blauen Augen bei athletischer Figur - und natürlich mit Bart.

Viel Spaß beim Ausprobieren.







Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Gesellschaft

Schlagworte:

Fundstück (2) | Wertermittlung | Kamele | Partner (6)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@963281







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
30.5.16 | Artikel: 970041
Spezialdienste im Internet: Überholspur bleibt Überholspur

Die Telekom hat es schon wieder versucht. Ihr Deutschland-Chef warb am Wochenende für Spezialdienste im Internet. Also die, bei denen ein Anbieter (zum Beispiel für Onlinespiele) Geld an den Internetprovider (zum Beispiel die Telekom) zahlt …

6.6.16 | Artikel: 970045
DJV begrüßt Initiative zum Schutz von Whistleblowern

Der Deutsche Journalisten-Verband sieht in dem aktuellen Beschluss der Justizministerkonferenz zum besseren Schutz von Whistleblowern einen Schritt in die richtige Richtung.

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
27.5.16 | Artikel: 970040
Katharina Nocun: Diese besorgten Bürger werden uns zugrunde richten

An der Uni habe ich gelernt was Leistungsgerechtigkeit heißt: Menschen, die auf Geld aufpassen bekommen mehr als Menschen, die auf Menschen aufpassen.

2.12.16 | Artikel: 970096
EAID wendet sich gegen die Aufweichung des Europäischen Datenschutzes durch deutsche Gesetze

Die Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID) befürchtet eine deutliche Verschlechterung des Datenschutzes …

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
11.8.16 | Artikel: 970076
Bundestag: Strafe für Gaffer

Gegen Schaulustige, die nach einem Unfall knipsen und filmen statt zu helfen, will der Bundesrat mit einem Gesetzentwurf vorgehen, der jetzt beim Bundestag eingegangen ist.

20.6.16 | Artikel: 970052
Mehr Information über Internet-Zugänge

Kunden von Telekommunikationsunternehmen werden bald bessere Informationen über die Qualität ihrer Internetzugänge erhalten. Die Unternehmen müssen den Kunden vor Vertragsabschluss ein Produktinformationsblatt zur Verfügung stellen …

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
8.9.16 | Artikel: 970081
Peter Schaar: ABDSG-Entwurf: Gesetz zur Aufweichung des Bundesdatenschutzgesetzes?

Der Blog «Netzpolitik» hat gestern den Entwurf eines vom Bundesinnenministerium (BMI) erarbeiteten «ABDSG» veröffentlicht. Schon vor Wochen geisterten entsprechende Meldungen durch Blogs wirtschaftsnaher Anwaltskanzleien und Unternehmensberatungen …

11.8.16 | Artikel: 970076
Bundestag: Strafe für Gaffer

Gegen Schaulustige, die nach einem Unfall knipsen und filmen statt zu helfen, will der Bundesrat mit einem Gesetzentwurf vorgehen, der jetzt beim Bundestag eingegangen ist.