Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Tag-Suche: Durchsuchen Sie unseren News-Bereich über Tags und Schlagworte

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










 
Artikel mit dem Tag: Stromnetz (100)
 
23.06.16  08:30
Energiewende wird digitalisiert 
Artikel: 970054   Kategorie: News-Artikel (e)
Stromnetze, Erzeugung und Verbrauch sollen miteinander verknüpft werden. Die Voraussetzungen dafür sollen mit dem am Mittwoch vom Ausschuss für Wirtschaft und Energie beschlossenen Entwurf eines Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende (18/7555) geschaffen werden, der von der Bundesregierung eingebracht worden war.
26.01.16  10:30
Baden-Württemberg: Schnellerer Stromnetzausbau nötig 
Artikel: 970021   Kategorie: News-Artikel (e)
In einem Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sich Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller für ein baldiges Bund-Länder-Treffen ausgesprochen, um den Netzausbau zur Stromübertragung voran zu bringen.
23.12.15  08:35
Schweiz: Furcht vor Versorgungslücke im Stromnetz durch Klimawandel 
Artikel: 963367   Kategorie: News-Artikel (Red)
Am vergangenen Donnerstag traf sich die «Arbeitsgruppe Winter 2015/2016» zu ihrem zweiten Treffen in Bern. Nur knapp eine Woche nach der ersten Sitzung, war das Lagebild, welches vom Schweizer Netzbetreiber Swissgrid gezeichnet wurde beängstigend.
17.12.15  09:15
«Abschaltbare Lasten» verlängert 
Artikel: 963353   Kategorie: News-Artikel (e)
Der Ausschuss für Wirtschaft und Energie hat einer Verlängerung der Verordnung über Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten um sechs Monate zugestimmt. In der Sitzung des Ausschusses am Mittwoch stimmten die Fraktionen von CDU/CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen der Verlängerung zu, die Fraktion Die Linke lehnte ab.
10.12.15  08:55
Discovergy: Zuverlässiger Messstellenbetrieb  
Artikel: 963335   Kategorie: News-Artikel (Red)
Vor gut einem Jahr haben wir darüber berichtet, dass der Anbieter von intelligenten Stromzählern Discovergy bei uns im Haus ein paar Schwierigkeiten mit der Terminierung hatte. Jetzt ist es jedoch an der Zeit, ein positives Fazit zu ziehen.
09.12.15  11:00
Neue Technologie unterstützt Sicherheit der Stromübertragung 
Artikel: 963329   Kategorie: News-Artikel (e)
Die Übertragungsnetzbetreiber Amprion und TransnetBW haben gestern gemeinsam mit ihrem Technologiepartner Siemens in München die geplante Technik der ULTRANET-Konverter vorgestellt. ULTRANET gehört zu den wichtigsten Projekten der Energiewende. Das Herzstück sind die Umrichter am Anfang und Ende der Leitung. Sie verbinden ULTRANET mit dem Wechselstromnetz, indem sie Wechsel- in Gleichstrom umwandeln und umgekehrt.
03.12.15  09:15
Fuchs/Pfeiffer: Kraft-Wärme-Kopplung leistet wichtigen Beitrag zur Energiewende 
Artikel: 963307   Kategorie: News-Artikel (e)
Am Mittwoch hat der Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestages zwei wichtige energiepolitische Vorhaben beschlossen, das Gesetz zur Beschleunigung des Energieleitungsausbaus und die Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWK). Hierzu erklären der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs, und der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher, Joachim Pfeiffer:
03.12.15  08:30
Erdverkabelung bekommt Vorrang 
Artikel: 963306   Kategorie: News-Artikel (e)
Beim Bau neuer Höchstspannungsleitungen für Gleichstrom (HGÜ) bekommt die Erdverkabelung in Zukunft Vorrang. In der Nähe von Wohngebieten soll der Freileitungsbau sogar unzulässig und damit ein größtmögliches Maß an Akzeptanz für die neuen Leitungen geschaffen werden.
01.12.15  10:01
Das europäische Stromnetz 2050 simulieren 
Artikel: 963301   Kategorie: News-Artikel (e)
Das BINE-Projektinfo «Stromnetz mit starker DNA» stellt ein Programm vor, dass für die oberste Spannungsebene ein möglichst kostenoptimiertes Stromnetz 2050 simuliert. Das Programm bewertet Zwischenergebnisse und rechnet nur mit den besten Varianten weiter.
21.11.15  10:00
Review: Sturmtief Iwan kreuzt das Stromnetz 
Artikel: 963271   Kategorie: News-Artikel (Red)
In den vergangenen Tagen zog das Sturmtief Iwan über Deutschland hinweg. Wegen einer räumlich sehr unvorteilhaften Konzentration der Windkraftanlagen im Norden und einem fehlenden Ausbau im Süden, bringt ein solches fast jährlich auftretende Wettererscheinung das Stromnetz etwas durcheinander. In anderen Worten, die Stromnetzbetreiber müssen für ihr Geld auch mal etwas arbeiten und nachdenken.
20.11.15  10:33
Stromnetzausbau - damit die Energiewende gelingt Fakten und Hintergründe zum Netzentwicklungsplan 
Artikel: 963267   Kategorie: News-Artikel (e)
Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 mindestens 50 Prozent seines Strombedarfs mit Erneuerbaren Energien abzudecken. Damit die Energiewende jedoch gelingt, muss das Stromnetz ausgebaut werden. Im Netzentwicklungsplan (NEP) wird festgelegt, wo und wie viel. Der NEP für das Jahr 2024 wurde von der Bundesnetzagentur bereits bestätigt. Für den NEP 2025 hat die Öffentlichkeit noch bis zum 13. Dezember 2015 die Chance, Stellung zu nehmen. Worum es geht und was genau das bedeutet, erklärt Dr. Peter Ahmels, Leiter des Bürgerdialog Stromnetz.
27.10.15  11:35
IT der Energiewende - Schwachstellen der dezentralen Betriebsführung 
Artikel: 963193   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der Roman «Blackout – Morgen ist es zu spät» von Marc Elsberg beschreibt sehr deutlich, dass mehr Technik und mehr IT nicht unbedingt zur Versorgungssicherheit beiträgt. Stuxnext hat im Realen gezeigt, dass Betriebsführung großer Kraftwerke genauso von Manipulation und Cyber-Angriffen befallen werden kann, wie jeder andere Computer und jedes Smartphone auch.
15.10.15  09:07
Erdverkabelung wird begrüßt 
Artikel: 963156   Kategorie: News-Artikel (e)
Die Verlegung von Stromleitungen unter der Erde ist von den Sachverständigen in einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie am Mittwoch begrüßt worden. Besonders hohe Erwartungen werden in den von den Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD beabsichtigten Vorrang der Erdverkabelung für Höchstspannungs-Gleichstrom-Übertragungsleitungen (HGÜ) gesetzt
30.09.15  08:30
BFT-Ausschuss: Über 50 Milliarden Euro für Stromnetze 
Artikel: 963108   Kategorie: News-Artikel (e)
Für den Aus- und Umbau des deutschen Stromnetzes zur Bewältigung der Herausforderungen der Energiewende sind offenbar über 50 Milliarden Euro erforderlich. Wie aus dem Bericht des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung über «Moderne Stromnetze als Schlüsselelement einer nachhaltigen Stromversorgung» hervorgeht, beträgt der Ausbaubedarf bis 2022 1.700 Kilometer neue Leitungen, 2.800 Kilometer Neubauten in bestehenden Trassen sowie Verstärkungen auf 1.300 Kilometern.
12.08.15  14:42
Polens Brown-Out und die Rolle von Deutschland 
Artikel: 962926   Kategorie: News-Artikel (Red)
Vor einigen Tagen wurde bei blog.stromhaltig ein Beitrag zur abwehrenden Haltung der Nachbarländer zu Strom Made-In-Germany veröffentlicht. Es ging vor allem um die unbeantwortete Frage, warum Deutschland eine Schuld daran haben soll, wenn Stromkunden den Strom aus Deutschland kaufen. Aber die Grundfrage bleibt: Ist es ein Problem des Anbieters, wenn sein Produkt gekauft wird?
10.08.15  16:30
Stromnetzentgelt unter der Lupe 
Artikel: 962911   Kategorie: News-Artikel (e)
Über die Auswirkungen des § 19 Absatz 2 der Stromnetzentgelt-Verordnung und die Befreiungen der Industrie von Stromnetzentgelten will sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/5668) informieren.
27.07.15  10:33
Undefinierte Selbstgenügsamkeit 
Artikel: 962867   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der Begriff Autarkie kann man sehr leicht erklären, wenn man irgendwo in den Alpen auf einer einsamen Berghütte sitzt. Diese ist wahrscheinlich zu 100% autark, denn sie ist nicht an das Stromnetz angeschlossen.
24.06.15  08:30
bne zur Studie der Agora Energiewende 
Artikel: 962808   Kategorie: News-Artikel (e)
Zur am Montag vorgestellten Studie «Transparenzdefizite der Netzregulierung» im Auftrag der Agora Energiewende erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):
23.06.15  08:36
Agora: Blindflug bei der Finanzierung der Stromnetze beenden 
Artikel: 962801   Kategorie: News-Artikel (e)
Studie: Zehn Jahre nach Einführung der Regulierung für Stromnetze mangelt es an verlässlichen Daten und an der konsequenten Umsetzung bestehender Gesetze. Für die Energiewende ist das von Nachteil.
21.06.15  11:45
Mit Big Data in der Energiewende werden 100% möglich 
Artikel: 962794   Kategorie: News-Artikel (Red)
Schaut man auf die Datenflüsse, die hinter der Energiewende stecken, so findet man sehr schnell heraus, dass irgendwie alles mit allem zusammenhängt. Ein großer Graph, wie es die Mathematiker nennen, der sich hinter den vielen tausende Komponenten des Stromnetzes, der Wirtschaft, aber auch dem Faktor Mensch hinweg erstreckt.
17.06.15  08:37
Die Energiewende «von unten»: VDE-Studie zeigt wie Stromnetzausbau reduziert werden kann 
Artikel: 962773   Kategorie: News-Artikel (e)
Alle wollen die Energiewende, aber keiner die Stromleitung vor Ort, wie die aktuelle Diskussion zwischen Bund und Ländern zeigt. Der Ausbau der erneuerbaren Energien erfordert aber im jetzigen Ansatz eine Neustrukturierung der Energienetze und insbesondere den Zubau von Stromübertragungsleitungen.
16.06.15  09:20
E-Autos können im Stromnetz über 1000 Euro pro Jahr erwirtschaften 
Artikel: 962770   Kategorie: News-Artikel (e)
Die Wirtschaftlichkeit von Elektroautos kann ohne staatliche Subventionen deutlich verbessert werden. «Ein E-Auto kann über 1000 Euro im Jahr erlösen, wenn seine Batterie das Stromnetz stabilisiert», erklärt LichtBlick-CEO Heiko von Tschischwitz anlässlich des Spitzengespräches zur Elektromobilität, zudem Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern nach Berlin eingeladen hat.
19.05.15  10:15
Startschuss für den «Bürgerdialog Stromnetz» 
Artikel: 962687   Kategorie: News-Artikel (e)
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie setzt beim Netzausbau auf die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Das BMWi fördert daher die Initiative «Bürgerdialog Stromnetz», die gestern mit einer Auftaktveranstaltung in Berlin startete.
29.04.15  08:30
BDEW begrüßt Urteil zu Redispatch-Maßnahmen 
Artikel: 962630   Kategorie: News-Artikel (Red)
Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat gestern mit seinem Urteil aufgrund von 25 Beschwerden von Kraftwerksbetreibern die Redispatch-Festlegungen der Bundesnetzagentur als rechtswidrig aufgehoben. Das Gericht kommt zu dem Schluss, dass die von der Behörde gewährten Vergütungen für Eingriffe in den Kraftwerkspark nicht ausreichen.
16.04.15  09:07
LichtBlick liefert Regelenergie aus Mini-Kraftwerken 
Artikel: 962590   Kategorie: News-Artikel (e)
LichtBlick geht den nächsten Schritt auf dem Weg zur dezentralen Energiewende. Als erster Anbieter liefert das Energie- und IT-Unternehmen in dieser Woche aus einem Pool von Mini-Blockheizkraftwerken Energie zur Stabilisierung der Stromnetze.
07.04.15  08:30
Bereit für mehr Energiewende 
Artikel: 962563   Kategorie: News-Artikel (e)
Die Stromnetze in Deutschland sind für die Energiewende gut vorbereitet. Schon heute könnte die Versorgungssicherheit auch mit einem deutlich höheren Anteil an Erneuerbaren Energien sichergestellt werden...
25.03.15  08:30
Studie: Batterien spielen bald zentrale Rolle im Strommarkt 
Artikel: 962508   Kategorie: News-Artikel (e)
Eine gestern in Berlin vorgestellte Kurzstudie der Forschungsstelle für Energienetze und Energiespeicher (FENES) unterstreicht den positiven Beitrag dezentraler Batteriespeicher zur Integration Erneuerbarer Energie in das Stromsystem. Schon jetzt nutzen mehr als 15.000 Haushalte in Deutschland mit Hilfe intelligenter Speicher Solarstrom auch bei Dunkelheit.
19.03.15  09:15
Wolken und die Sonnenfinsternis 
Artikel: 962483   Kategorie: News-Artikel (Red)
Wenn wir am Freitag die Sonnenfinsternis aus Sicht des Stromnetzes bewundern, wird ein Blick auch ein Blick auf die Wolkendecke gehen. Genutzt wird dabei eine Karte, aus der zum einen der Anteil des Stroms aus PV-Anlagen (Kapazitäten) - zum anderen die Wolkendecke hervorgeht.
17.03.15  12:15
BVES: Sonne weg = Licht aus? 
Artikel: 962484   Kategorie: News-Artikel (e)
Die für Freitag, (20.03./9:38h MEZ) erwartete Sonnenfinsternis stellt Deutschlands Stromnetzbetreiber vor immense Herausforderungen. Mit Spannung und auch mit Sorgen erwarten sie das Naturphänomen. Doch eine der drängendsten Herausforderungen der Energiewende ist nicht die Frage kontinuierlichen Winds oder ununterbrochener Sonneneinstrahlung.
17.03.15  10:17
Agora: Sonnenfinsternis liefert Vorgeschmack auf 2030 
Artikel: 962481   Kategorie: News-Artikel (e)
Die partielle Sonnenfinsternis am kommenden Freitag (20. März) ist ein Testfall für ein Stromsystem, in dem die Hälfte des Stroms aus Wind, Sonne und Co. erzeugt werden wird. Berechnungen des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik im Auftrag von Agora Energiewende zeigen: Im Jahr 2030 wird die Einspeisung von Strom aus Erneuerbaren Energien mitunter in einer Stunde um bis zu 14 Gigawatt steigen oder fallen.
17.03.15  09:10
Sonnenfinsternis im Stromnetz - Live On Air 
Artikel: 962479   Kategorie: News-Artikel (Red)
Am Freitag 20.03. um 09:20 Uhr ist es soweit, eine partielle Sonnenfinsternis überschattet für mehr als zwei Stunden große Teile Europas. Damit sind 18 GW PV-Produktion nur eingeschränkt verfügbar. Es ist eine Herausforderung für die Aufrechterhaltung des Stromnetzes, aber wohl kaum ein Risiko. Gemeinsam wollen wir einen Blick auf das Stromnetz werfen.
12.03.15  09:31
Analyse: Ohne auf den Kunden zuzugehen findet auch die RWE keinen Ausweg aus der Krise 
Artikel: 962471   Kategorie: News-Artikel (Red)
Es ist ein sehr eigenwilliges Theater, welches Vorstandschef Peter Terium bei der Vorstellung des Geschäftsberichtes für 2014 der RWE AG vorführt. Da mag sich der Kapitalgeber kurzfristig über das Plus unter dem Strich freuen, existiert ansonsten einzig die Alternative des De-Invests bei einem roten Bärenmarkt mit Artenschutz.
12.03.15  08:45
Presseschau: Kommentare zu E.ON 
Artikel: 962470   Kategorie: News-Artikel (e)
Wer gehofft hatte, Antworten auf alle wichtigen Fragen zu den zwei neuen Eon-Konzernen zu erhalten, wurde enttäuscht. Die Ausführungen von Vorstandschef Johannes Teyssen bei der Bilanz-Vorlage drehten sich mehr um Vergangenheit und Gegenwart, weniger aber um die Zukunft von Deutschlands größtem Energiekonzern...
11.03.15  08:30
E.ON: Konzernüberschuss 2014 im Rahmen der Erwartungen 
Artikel: 962469   Kategorie: News-Artikel (e)
E.ON schließt das Jahr 2014 mit einem EBITDA von 8,3 Milliarden Euro (Vorjahr: 9,2 Milliarden Euro), einem nachhaltigen Konzernüberschuss von 1,6 Milliarden Euro (2,1 Milliarden Euro) und einem gegenüber 2013 kaum veränderten operativen Cashflow aus fortgeführten Aktivitäten von 6,3 Milliarden Euro ab. Die Werte liegen damit innerhalb der erwarteten Bandbreiten
11.03.15  08:00
RWE: Ertragsziele für 2014 erreicht 
Artikel: 962464   Kategorie: News-Artikel (e)
Der RWE-Konzern hat seine Ertragsziele für 2014 erreicht. Ertragssteigernd wirkte sich der schnelle Fortschritt bei der Umsetzung des Effizienzsteigerungsprogramms aus. Zum Ende des Geschäftsjahres hat RWE bereits 1,4 Mrd. Euro erzielt, davon 400 Mio. Euro im Jahr 2014. Das sind 250 Mio. Euro mehr als erwartet.
09.03.15  17:30
Strommix 2014 (Erzeugung / Deutschland) 
Artikel: 962459   Kategorie: News-Artikel (Red)
Die Informationsseite der europäischen Übertragungsnetzbetreiber bietet Aufschluss über die Stromerzeugung in den Mietgliedsländern. Mittlerweile sind die Daten für das Jahr 2014 vollständig abrufbar und können ausgewertet werden.
09.03.15  08:45
Redispatch: Kann es sein, dass da doppelt bezahlt wird? 
Artikel: 962458   Kategorie: News-Artikel (Red)
Vor gut zwei Jahren hatte blog.stromhaltig bereits das Thema Redispatch sehr ausführlich durchgerechnet und festgestellt, dass bei diesem Eingriff in die Kraftwerksfahrpläne auch ein Mengenunterschied ensteht.
30.01.15  11:20
Portal forschung-stromnetze.info geht ans Netz 
Artikel: 962339   Kategorie: News-Artikel (e)
Seit gestern beantwortet das neue Webportal forschung-stromnetze.info Fragen zum Stromnetz der Zukunft. Nachdem im August letzten Jahres der Startschuss für die Forschungsinitiative «Zukunftsfähige Stromnetze» erfolgte, werden in dem neuen Portal Projekte und Forschungsergebnisse für interessierte Bürger und die Fachcommunity präsentiert.
22.01.15  09:37
TenneT begrüßt Genehmigung für Frankenleitung: Verbindung zwischen Bayern und Thüringen wird realisiert 
Artikel: 962307   Kategorie: News-Artikel (e)
Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT hat gestern den Planfeststellungsbeschluss für den bayerischen Abschnitt der Höchstspannungsleitung Altenfeld-Redwitz durch die Regierung von Oberfranken erhalten. «Die Frankenleitung ist eine wichtige Verbindung im deutschen Stromnetz. Sie trägt maßgeblich dazu bei, die Versorgung Bayerns dauerhaft zu sichern», sagte gestern Lex Hartman.
20.01.15  09:10
Energiewende vor Ort: TenneT schafft neuen Netzknoten für Windeinspeisung 
Artikel: 962292   Kategorie: News-Artikel (e)
Mit dem Neubau des Umspannwerks Ohlensehlen (Samtgemeinde Kirchdorf) errichtet TenneT einen wichtigen Netzknotenpunkt für den Abtransport erneuerbarer Energien aus den Landkreisen Diepholz und Nienburg/Weser in Niedersachsen. Die enge Verknüpfung der regionalen Verteilnetze mit dem Höchstspannungsnetz von TenneT ist ein zentraler Baustein für das Gelingen der Energiewende.
12.01.15  09:15
Kosten der Stromlogistik 
Artikel: 962257   Kategorie: News-Artikel (Red)
Aufgabe des Stromnetzes ist es elektrische Energie von einem Einspeisepunkt zu einem Entnahmepunkt zu transportieren. Für die Benutzung der Stromtrassen wird dabei eine Gebühr in Form der Netzentgelte fällig, welche - vergleichbar mit der LKW-Maut - nach Nutzungsmenge abgerechnet wird. Ein Verfahren, welches in einer Zeit entstanden ist, als die Wertschöpfung bei elektrischer Energie von der Erzeugung bis zum Verbrauch in den Hängen eines Unternehmens lag.
22.12.14  11:02
Zu Weihnachten: Das Stromnetz macht Kerzen 
Artikel: 962221   Kategorie: News-Artikel (Red)
Candelsticks-Charts oder Kerzengrafiken nennt man eine besondere Art von Darstellung, die vor allem bei Börsenkursen eingesetzt wird. Gebildet werden diese Diagramme aus dem Öffnungskurs, dem Minimum und dem Maximum Kurs, sowie dem Schlusskurs. Kerzenkörper sind die Spanne zwischen Anfang und Ende der Zeitperiode – die Extrema bilden den Docht – ausgefüllt wird, wenn der Öffnungskurs höher als der Schlußkurs liegt.
18.12.14  13:00
Stromhandel und seine Spuren im Netzbetrieb 
Artikel: 962206   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der Handel mit elektrischer Energie ist die Vorstufe zur Erfüllung der Regel Verbrauch ist gleich der Erzeugung. Die Synchronität aus Einspeisung und Entnahme wird zunächst über Lieferverträge und Entnahmeverträge zwischen den Akteuren vorgegeben. Es wird geregelt, welche Mengen zu welchem Zeitpunkt über das öffentliche Stromnetz transportiert werden sollen. Das Ergebnis wird den Netzbetreibern mitgeteilt, die daraus die sogenannten Fahrpläne bauen.
16.12.14  14:30
Stromwirtschaft rückt immer weiter vom Kunden ab 
Artikel: 962197   Kategorie: News-Artikel (Red)
Im Einzelhandel hat die Zeit des Endspurts begonnen. Wer am vergangenen Wochenende eine Einkaufsmeile besucht hat, wird feststellen, dass sehr viele Tüten prall gefüllt im Umlauf sind. Doch wie viele Stromtüten sind vorhanden?
08.12.14  16:03
Agora: Entgeltsystem für Stromnetze reformieren 
Artikel: 962156   Kategorie: News-Artikel (e)
Die Finanzierung der Stromnetze droht in eine Schieflage zu geraten: Während in ländlichen Regionen durch den Zubau an Erneuerbare-Energien-Anlagen die Netzentgelte steigen und die dortigen Verbraucher belasten, stagnieren die Entgelte in städtischen Regionen. Das ist ein Ergebnis einer neuen Studie im Auftrag von Agora Energiewende.
22.11.14  10:30
Stromnetz: Synchron per Marktdesign 
Artikel: 962095   Kategorie: News-Artikel (Red)
Eine der größten Herausforderungen eines zukünftigen Strommarktes ist es, die Marktentwicklung mit den physikalischen Gegebenheiten abzustimmen. Im Stromnetz muss immer soviel Strom eingespeist werden, wie zeitgleich entnommen wird. Jegliche Abweichungen zwischen Marktgeschehen (Angebot/Nachfrage) und physikalischem Stromfluss verursachen eine Verzerrung.
19.11.14  14:30
Das Stromnetz als Beweis vor Gericht 
Artikel: 962088   Kategorie: News-Artikel (Red)
Nicht nur bei US-Serien spielt das Kriminallabor eine immer wichtigere Rolle. Bei Deutschen Gerichten wird per Skype die Scheidung vollzogen, und macht vielleicht in Zukunft einen Beweis notwendig, der im Vereinigten Königreich bereits verwendet wird. Das Stromnetz als stiller Zeuge - genauer gesagt die Netzfrequenz.
21.10.14  08:30
Mit Windkraft das Netz stabilisieren (und Geld sparen) 
Artikel: 962007   Kategorie: News-Artikel (Red)
Das Stromnetz kann nur dann stabil betrieben werden, wenn sämtliche Systemdienstleistungen ordentlich erbracht werden. Eine dieser Dienstleistungen ist die negative Sekundär-Regelleistung (NEG_SRL). Genutzt wird diese, wenn der Verbrauch geringer ist, als geplant und die Netzfrequenz dadurch erhöht (über 50 Herz) liegt. Anbieter mit Erzeugungseinrichtungen für Strom, die reduzieren können, erhalten dann Geld dafür, dass sie ihre Einspeisung zurückfahren.
09.10.14  10:00
Berlin: Kundenbeiräte für Stromnetz gesucht 
Artikel: 961975   Kategorie: News-Artikel (Red)
Wie der Betreiber des Berliner Stromnetz (Vattenfall) in einer Pressemitteilung mitteilt, werden aktuell 24 Mitglieder für einen Kundenbeirat gesucht. Bürger der Hauptstadt über 16 Jahren können sich bis Ende Oktober für diesen Posten bewerben.
08.10.14  15:30
Discovergy: Außer Marketing nichts zu bieten? 
Artikel: 961972   Kategorie: Proteus Statement
Discovergy ist eines der wenigen Unternehmen, die als sog. Messstellenbetreiber auf dem Markt auftreten. In wenigen Schritten kann man auf der Website einen neuen Zähler bestellen und profitiert dann von den Vorteilen, die solch ein intelligenter Stromzähler mit sich bringt. Doch leider scheint das ganze nicht so einfach zu sein.
07.10.14  09:05
SZ: Verrat am Klimaschutz  
Artikel: 961965   Kategorie: News-Artikel (e)
Die einen wollen keine hohen Strommasten vor dem Fenster, die anderen keine Windräder. Verständlich. Doch diesen Befindlichkeiten nachzugeben verlangt einen hohen Preis.
08.09.14  10:55
Lieferanten gesucht: Messwerte aus dem Stromnetz 
Artikel: 961898   Kategorie: News-Artikel (Red)
Mit grid.stromhaltig verbirgt sich ein sehr umfangreiches Konstrukt auf allen möglichen Daten des Stromnetzes in Deutschland. Verbrauchswerte, Lastprofile, Erzeugungswerte… Genutzt werden diese Informationen zum Beispiel im Strommix-Navigator oder dem Grünstrom-Index. So die eine oder andere Information wandert natürlich auch hier im Blog in Form von Beiträgen ...
14.08.14  11:00
Zukunftsfähige Stromnetze fangen mit zukunftsfähigem Handel an 
Artikel: 961821   Kategorie: News-Artikel (Red)
Alt, marode - zu sehr auf Profit ausgelegter Netzbetrieb anstelle in die Modernisierung zu investieren. Warum Geld ausgeben, wo man lediglich Spedition ist und nicht Erzeuger oder Händler. Finanzielle Mittel, die von privatwirtschaftlichen Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht nicht kommen, werden nun von Steuergeldern als Forschungsinitiative getarnt in die offenen Hände verteilt.
14.08.14  09:30
Autarkie vom Stromnetz mit Solarspeicher und Mikrowindkraft 
Artikel: 961820   Kategorie: News-Artikel (e)
Steigende Strompreise lassen die Energiewende im Kleinen weiter voranschreiten. Vor allem die Besitzer privater Immobilien und kleiner Betriebe setzen zunehmend auf Speicherlösungen wie die «Sonnenbatterie». Solche Systeme speichern einen Teil der erzeugten Energie in Akkus um Ihn dann zu den Hauptlastzeiten bereitstellen zu können. Staatliche Förderungen lassen diese Art der Netzentlastung aktuell schnell Marktanteile gewinnen.
06.08.14  08:30
BDEW veröffentlicht aktuelle Zahlen zur Stromnetzlänge in Deutschland 
Artikel: 961787   Kategorie: News-Artikel (e)
Das deutsche Stromnetz hat derzeit eine Gesamtlänge von 1,8 Millionen Kilometern. Das ergeben aktuelle Berechnungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Dies entspricht beispielsweise der viereinhalbfachen Entfernung von der Erde bis zum Mond oder der 45fachen Erdumrundung.
22.07.14  10:20
ÜNB: Tennet-Stromnetz und geplanter Ausbau 
Artikel: 961754   Kategorie: News-Artikel (Red)
Das Stromnetz des Übertragungs-Netzbetreibers Tennet zieht sich quer durch Deutschland - von Schleswig-Holstein bis zur Südspitze in Bayern. Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick über das Netz und die geplanten Projekte.
22.07.14  09:55
Windstrom stabilisiert Stromnetz 
Artikel: 961756   Kategorie: News-Artikel (e)
Im Stromnetz wird ständig ein ausgeglichenes Verhältnis von Produktion und Verbrauch benötigt. Um die nicht zu vermeidenden Schwankungen zu kompensieren und die Netzfrequenz von 50 Hertz zu gewährleisten, benötigen die Netzbetreiber eine verlässliche Stromreserve, die sogenannte Regelleistung.
15.07.14  10:00
Über 40% der Grundlast durch Trafoverbraucher 
Artikel: 961733   Kategorie: News-Artikel (Red)
Die Einrichtung von Smappee hatte eine wichtige Erkenntnis zum Vorschein gebracht: Es muss sich etwas an der Grundlast ändern. An dem Stromverbrauch, der meist 24 Stunden am Tag dem öffentlichen Stromnetz entnommen wird und am Ende des Jahres den größten Teil der Stromrechnung ausmacht.
10.07.14  08:30
Smart Meter können Stromnetze entlasten und Verteilnetzausbau reduzieren 
Artikel: 961716   Kategorie: News-Artikel (e)
Intelligente Zähler und Messsysteme, sogenannte Smart Meter, können das Stromnetz in Deutschland entlasten und den Ausbau auf der Verteilnetzebene bis 2030 deutlich reduzieren. Dafür sind erhebliche Investitionen nötig, insbesondere auf Seiten der Netzbetreiber. Die Kosten für die Ausstattung von einer Million Messpunkten liegen zwischen 467 bis 837 Millionen Euro. Dies geht aus einer Studie der Deutschen Energie-Agentur (dena) hervor, die die Kosten, den Nutzen und den regulatorischen Rahmen für die Einführung von Smart Metern aus Sicht der Verteilnetzbetreiber analysiert hat.
07.07.14  10:30
Gewitter im Windpark 
Artikel: 961704   Kategorie: News-Artikel (Red)
Sommerzeit ist Gewitterzeit. Mit diesen Worten begann bereits der Beitrag über Kohlekraftwerke, bei dem das Ergebnis leider war, dass durch die hohe Leistung, die dort entsteht auch die Auswirkungen schockierend sind. Nur kein Blackout, lautet der Auftrag der Betriebsmannschaften. Im Nachgang erreichte blog.stromhaltig die Frage, wie es eigentlich bei Windkraftanlagen aussieht?
04.07.14  10:30
Gewitter im Kohlemeiler 
Artikel: 961699   Kategorie: News-Artikel (Red)
Sommerzeit ist Gewitterzeit. Auch für die kommenden Tage meldet die Unwetterzentrale einzelne lokale Gewitter, die ihre Spuren auch im Stromnetz hinterlassen. Kann man das Eigenheim relativ leicht vom Stromnetz trennen und entsprechende Schutzvorrichtungen installieren, ist ein fossiles Kraftwerk mehr oder weniger schutzlos dem Geschehen ausgeliefert. Schnelles und vor allem kompetentes Handeln wird von den Betriebsmannschaften gefordert, um im Ernstfall auf das Wetterphänomen zu reagieren, das deutlich schwerer vorhersehbar ist als Sonne und Wind.
01.07.14  09:33
SmartGrid und die Kommunikation 
Artikel: 961679   Kategorie: News-Artikel (Red)
Wird vom intelligenten Stromnetz der Zukunft gesprochen, so ist man sehr schnell dabei neue Kommunikationsschnittstellen zu schaffen. Machine-2-Machine Communication, bei der sich verschiedene Geräte im Netz unterhalten können, um gemeinsam das Netz stabil zu halten. Viel modernes Zeugs, welches Investitionen in Kommunikation, Fernwirktechnik und vor allem Datenleitungen mit sich bringt.
25.06.14  09:11
Überrascht vom Offshore Wind 
Artikel: 961649   Kategorie: News-Artikel (Red)
Ein Beitrag in der Wirtschafts Woche zeigt, wofür die Stromkunden in Deutschland aktuell etwa 1 Mrd. Euro im Jahr ausgeben. Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet TSO wurde offensichtlich überrascht, dass es doch klappen könnte, mit dem Strom aus Wind auf dem Meer.
23.06.14  10:15
Mittsommer beschert 143 GWh Sonnenstrom 
Artikel: 961638   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der 21. Juni eines jeden Jahres ist der Tag mit der längsten Dauer an Sonnenlicht. Fast 16 Stunden stehen zur Verfügung, die zumindest in diesem Jahr auf fast wolkenlosen Himmel getroffen sind. Nach Angaben der Übertragungsnetzbetreiber konnten in diesem Jahr 143 GWh in das Stromnetz eingespeist werden.
23.06.14  08:30
Bei den 4 Großen ist der Strom im Schnitt grünergrau - wie bei allen anderen auch 
Artikel: 961636   Kategorie: News-Artikel (Red)
Werden bei blog.stromhaltig die Daten des Stromnetzes analysiert, dann steht meistens am Anfang ein Bauchgefühl, es folgt eine Sammlung und Auswertung der Daten. In den allermeisten Fällen bestätigt sich, das Bauchgefühl, doch diesmal nicht. Wobei… Für das Jahr 2012 liegen mittlerweile alle Daten vor, die den Erzeugungsmix von Strom betreffen.
18.06.14  09:22
Google rückt als IT-Dienstleister in den Stromnetzbetrieb vor 
Artikel: 961621   Kategorie: News-Artikel (Red)
Das amerikanische Suchgigant ist kein Neuling auf dem Energiesektor, auch wenn man davon in Deutschland nur wenig mitbekommt. Über eine Milliarde US-Dollar hat das Unternehmen bereits in Wind- und Solarenergie investiert. Mit der Akquise von Nest Labs vor einigen Monaten einen Schritt in Richtung Smart-Home gemacht. Jetzt meldet Bloomberg einen Vorstoß in Richtung Smart-Grid:
10.06.14  10:00
Vorrangige Einspeisung? 
Artikel: 961599   Kategorie: News-Artikel (Red)
Einspeisevorrang, wie ärgerlich ist das? Da bekommt Papa zu Pfingsten Sonderurlaub, da seine Schicht im Kohle-Kraftwerk gestrichen wurde, nur wegen diesen bevorzugten Erneuerbaren. Mama wird dann wieder schlecht gelaunt sein, da Onkel Daniel nicht vorbeikommt und Mama massiert.
07.05.14  09:35
Agora-Vorschlag zur Netzplanung erfüllt rechtliche Vorgaben besser als bisheriges Verfahren 
Artikel: 961484   Kategorie: News-Artikel (e)
Die von BET Aachen im Auftrag von Agora Energiewende entwickelte verbesserte Methode zur Erarbeitung robuster Netzentwicklungspläne ist nicht nur ohne eine Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes anwendbar, sondern erfüllt die rechtlichen Rahmenbedingungen des Energiewirtschaftsgesetzes sogar besser als das gegenwärtig angewandte Verfahren. Das zeigt ein Rechtsgutachten der auf Energierecht spezialisierten Kanzlei Raue LLP, das die Rechtsanwälte Christian von Hammerstein und Daniela Fietze im Auftrag von Agora Energiewende erstellt haben.
06.05.14  10:00
Zahlen der BNetzA zu Reservekraftwerken legt Netzausbau für Kohlestrom nahe 
Artikel: 961479   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der Branchendienst von Proteus-Solutions hat am Wochenende eine Meldung der Bundesnetzagentur (BNetzA) veröffentlicht, in der die Ergebnisse für den Bedarf an Reservekraftwerken in den kommenden Jahren genannt werden:
05.05.14  09:00
Brauchen wir Staatsnetze? Die Stromwende in der Fläche ist das Problem. 
Artikel: 961478   Kategorie: News-Artikel (Red)
Als Peter Terium Anfang 2012 seine Arbeit an der Konzernspitze von RWE aufgenommen hat, brachte er es in einem Zitat gegenüber der FAZ auf den Punkt: «Mit dem Einzug von Mikrokraftwerken im Keller und noch mehr Solarpaneelen auf den Dächern wird es immer mehr Produzenten geben, weit verteilt in der Fläche. Das deutsche Stromnetz ist dafür noch nicht ausreichend ausgelegt. Investitionen in ein intelligentes Stromnetz haben für mich deshalb höchste Priorität.»
28.04.14  09:00
Mit Popcorn und Cola über Braunkohle und Pumpspeicher nachgedacht 
Artikel: 961453   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der Bedarf an Pumpspeicherkraftwerken ist so alt wie das Stromnetz selbst. Etwa 9,2 GW können diese Seen bei Vollast in das Netz einspeisen. Das Bild zum Beitrag zeigt eine Zeichnung aus dem Jahre 1955, die im Ausstellungsraum in Kaprun hängt. Bereits damals war die fehlende Regulierbarkeit von fossilen Kraftwerken ein Problem. Ein Puffer/Speicher musste her.
19.04.14  12:00
Stromnetz: Engpass in der Nacht zum 09.04.2014 
Artikel: 961429   Kategorie: News-Artikel (Red)
Am Mittwoch den 09.04.2014 kam es im Deutschen Stromnetz zu einem der größten Eingriffe der letzten Monate. Über 4,7 GW Strom wurde nicht von den Kraftwerken, die im Handel den Zuschlag über den Preis bekommen hatten, erzeugt, sondern von Kraftwerken, die von den Übertragungsnetzbetreibern im Zuge eines Redispatch ausgewählt wurden.
14.04.14  11:00
Die Steinkohleumlage 
Artikel: 961411   Kategorie: News-Artikel (Red)
In Deutschland gibt es 75 Steinkohlekraftwerke (Blöcke) mit einem Durchschnittsalter von 37 Jahren. Insgesamt stellen diese Kraftwerke eine Nettokapazität von 22,6 GW zur Verfügung. Mit 3.550 Volllaststunden werden 80,2 TWh Arbeit (elektrische Energie) in das Stromnetz eingespeist. Dies entspricht in etwa dem Jahres Stromverbrauch von 21,11 Millionen Haushalten.
14.04.14  08:10
Auch Speicher will gelernt sein. 
Artikel: 961407   Kategorie: News-Artikel (Red)
Eine einzelne Anweisung zum Engpassmanagement zeigt, dass die Integration von Stromspeichern in das Stromnetz erst einmal gelernt werden will. Speichern von Strom bedeutet das Handelsvolumen aktiv zu verändern und hat damit eine Auswirkung auf den Preis. Ein Redispatch bedeutet eine Umverteilung der Erzeugungsmengen zwischen verschiedenen Anlagen im Zuge der Stabilisierung des Stromnetzes.
29.03.14  11:20
Kapazitätsmarkt - Einer tanzt aus der Reihe 
Artikel: 961345   Kategorie: News-Artikel (Red)
Möchte man jemanden den Begriff Unisono erklären, dann musste man einfach die Forderungen der vier großen Kraftwerksbetreiber in Deutschland aufzeigen. Mit einer Stimme wurde für oder gegen Laufzeitverlängerungen, für oder gegen die Stromwende kommuniziert. ENBW im wilden Süd-Westen hat mit einer grünen Landesregierung als Chef ohnehin eine gewisse Sonderrolle. Doch was melden die Fachmedien diese Woche von den Schweden…
27.03.14  08:00
Smart Grid: SchwarmStrom entlastet Stromnetz 
Artikel: 961330   Kategorie: News-Artikel (e)
In einem der bislang umfangreichsten Smart Grid Praxistests in Deutschland haben Stromnetz Hamburg und LichtBlick den Einsatz von intelligent gesteuerten ZuhauseKraftwerken (Blockheizkraftwerken) im Hamburger Stromnetz erprobt. Ergebnis des zweijährigen Projektes: Der gezielte Einsatz flexibler Kraftwerke kann das lokale Stromnetz entlasten und so künftig Netz-Investitionen verringern.
19.02.14  09:00
dena-Studie gibt Handlungsempfehlungen für den zunehmend komplexeren Betrieb von Stromnetzen  
Artikel: 961228   Kategorie: News-Artikel (e)
Westnetz begrüßt die letzte Woche veröffentlichte Studie der Deutsche EnergieAgentur (dena) zum Bedarf an Systemdienstleistungen bis zum Jahr 2030. Damit die Stromversorgung auch 2030 effizient, sicher und zuverlässig ist, müssen die Weichen bereits heute gestellt werden. Die Studie gibt hierzu Handlungsempfehlungen für Entscheider aus Politik und Wirtschaft.
30.01.14  14:00
Mehr Marktwirtschaft wagen. (Oder: Speicherbedarf als Zeichen des Marktversagens) 
Artikel: 961177   Kategorie: News-Artikel (Red)
Montag, 22:15 Uhr - SAT 1 - Planetopia. Eine gelungene PR-Platzierung des Versorgers Vattenfall flimmert als Dokumentation zu Strom-Speichern getarnt über die TV-Schirme. «Renaissance der deutschen Pumpspeicherwerke» lautet der Titel des Beitrages und beschreibt,wie wichtig es ist große Speicher zu bauen. Nicht kleine, wie man sie zu Hause im Keller haben kann, sondern große, wie sie nur ein finanzstarkes Unternehmen hinbekommen können.
27.01.14  09:00
Kongress zum Stromnetzausbau in Baden-Württemberg 
Artikel: 961164   Kategorie: News-Artikel (e)
Warum und in welchem Umfang müssen die Stromnetze im Land ausgebaut werden? Wo, wann und wie soll dies erfolgen? Welche Möglichkeiten haben die Bürgerinnen und Bürger, sich hierbei zu informieren und einzubringen? Diese und mehr Fragen behandelt der öffentliche Kongress Stromnetzausbau in Baden-Württemberg im Spannungsfeld von Akzeptanz, Effizienz und Versorgungssicherheit am 12. März 2014 in der Schwabenlandhalle in Fellbach.
24.12.13  10:49
Energieadvent - Nachgefragt bei der Stromwende (Kostenloser Download) 
Artikel: 956250   Kategorie: News-Artikel (Red)
Auch in diesem Jahr hat blog.stromhaltig sehr viele Fragen zum Stromnetz, Strommarkt, Stromhandel, Stromerzeugung, dem Verbrauch und vielen Randthemen gestellt und zum Glück auch beantwortet bekommen. An dieser Stelle ein großes Danke an alle Antwortgeber, aber vor allem den Lesern, die durch Kommentare im Blog das eine oder andere mal auch nachgefragt haben.
13.12.13  15:52
Strom aus Erneuerbaren für den Export? 
Artikel: 956238   Kategorie: News-Artikel (Red)
Die Gegner der Energiewende werfen der Stromgewinnung aus Wind und Sonne gerne vor, dass es Wackelstrom sei, ins Ausland verramscht wird. Wackeln, da es eine schwankende Verfügbarkeit gibt – die gibt es allerdings auch bei fossilen Kraftwerken, mit zum Teil extremen Folgen für das Stromnetz. - Die Sache mit dem Wind und Sonnenstrom für das Ausland ist allerdings deutlich komplizierter, denn einfach ist die Frage mit Sicherheit nicht zu beantworten. Daher die Kernfrage: Drehen sich die deutschen Windmühlen für die Nachbarländer?
10.12.13  10:00
Energieadvent - Stromnetz als Speicher 
Artikel: 956208   Kategorie: News-Artikel (Red)
Wird heute nicht das Stromnetz bereits als Speicher «missbraucht»? Antwort von Horst Christian Wagner - Geschäftsführer Enerxeed.
30.10.13  10:30
Stromwende ist nicht Smart - Politik deeskaliert nicht, wer dann? 
Artikel: 956071   Kategorie: News-Artikel (Red)
Es ist Krieg! Auf der einen Seite stehen die konventionellen Kraftwerksbetreiber, meist auch die Netzbetreiber – auf der anderen die Erneuerbaren Erzeuger und manche Ökostromkunden.
25.10.13  08:22
TransnetBW und TenneT planen Bau einer Nord-Süd-Verbindung zum Stromtransport 
Artikel: 956059   Kategorie: News-Artikel (e)
Umweltminister Franz Untersteller hat die von den Übertragungsnetzbetreibern TransnetBW und TenneT bekannt gegebene Projektpartnerschaft zum Bau einer Übertragungsleitung von Nord nach Süd als wichtiges Signal für die Energiewende begrüßt.
10.09.13  09:03
Handwerk bereit für 50,2-Hertz-Nachrüstung 
Artikel: 955935   Kategorie: News-Artikel (e)
Vor rund einem Jahr ist der 50,2-Hertz-Nachrüstungsprozess in Deutschland gestartet. Nur dafür geschulte Installateure können sich an den entsprechenden Ausschreibungen der Verteilnetzbetreiber beteiligen und von diesen beauftragt werden.
09.09.13  07:30
Mit Vorschlag der Monopolkommission zur EEG Reform wären am Freitag die Lichter ausgegangen 
Artikel: 955932   Kategorie: News-Artikel (Red)
Es ist ein PR-Technischer Clou, den die Bundesregierung zum Beginn des Wahlkampfentspurtes gelandet hat. Eine Kommission veröffentlicht ein Sondergutachten, welches genau das bestätigt, was CDU/CSU und FDP nicht mehr nur unter vorgehaltener Hand fordern.
21.08.13  09:00
Ausbau erneuerbarer Energien erfordert neue Lösungen im Netzbetrieb 
Artikel: 955866   Kategorie: News-Artikel (e)
Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) untersucht im Rahmen einer neuen Studie die wachsenden Herausforderungen für ein sicheres Stromversorgungssystem bis zum Jahr 2030. Die Studie wird zeigen, welche Anforderungen der Ausbau der erneuerbaren Energien an den Betrieb der Stromnetze stellt und welche Maßnahmen zur Aufrechterhaltung einer stabilen Stromversorgung zukünftig notwendig sein werden.
16.08.13  09:00
Aus dem Wind gedreht ... 
Artikel: 955846   Kategorie: News-Artikel (Red)
Erst am Dienstag hatte blog.stromhaltig einen Bericht zur Situation im Deutschen Stromnetz unter dem Titel «Zu wenig Strom aus Deutschland». Im Beitrag ging es vor allem um den Notwendigen Stromimport am selbigen Tage für die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit. Nur 48 Stunden vorher, am Sonntag, beschreibt das Stadtwerke Konsortium eine andere Situation:
13.08.13  10:40
Kapazitätsmarkt - Strom in Balance zwischen Versorgungssicherheit und Erneuerbaren 
Artikel: 955832   Kategorie: News-Artikel (Red)
Gerade an einem Stausee lässt sich das Verfahren eines Kapazitätsmarktes sehr einfach erklären. Klassisch hat man im Stromnetz ein Energy-Only-Market. D.h. der Betreiber einer Anlage bekommt Geld in Abhängigkeit zur Menge Strom, die er verkauft / erzeugt.
31.07.13  09:15
VKU - Verteilnetzbetreiber entscheidend für intelligentes Energiesystem 
Artikel: 955794   Kategorie: News-Artikel (e)
Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat heute die lange von der Branche erwarteten Ergebnisse der Kosten-Nutzen-Analyse für einen flächendeckenden Einsatz intelligenter Messsysteme veröffentlicht. Die Kosten-Nutzen-Analyse ist Grundlage für die sogenannte «Rollout-Verordnung», die die zukünftigen Rahmenbedingungen beim Einsatz von intelligenten Strom- und Gaszählern (Smart Metern) in Deutschland verbindlich vorschreiben wird.
15.07.13  09:00
Bundesnetzagentur stellt neuen Leitfadens zum EEG-Einspeisemanagement vor 
Artikel: 955745   Kategorie: News-Artikel (e)
Wenn das Stromnetz voll ist, können Stomnetzbetreiber Stromerzeuger wie PV-, Windkraft- und Biogas-Anlagen aber auch KWK-Anlagen zwangsweise vom Netz nehmen. Ein neuer Leitfaden der Bundesnetzagentur soll einen einheitlichen Rahmen hierfür schaffen.
08.07.13  07:00
Rentieren sich Speicher auch ohne Photovoltaik? 
Artikel: 955724   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der heimische Stromanschluss in Deutschland geht von dauerhafter Stromversorgung aus. Tatsächlich nimmt die Versorgungsqualität immer weiter zu. Stromausfall und das regelmäßig kennt man nur aus dem Urlaub in Schwellenländer, bei denen ein marodes Stromnetz gekoppelt mit veralteten thermischen Kraftwerken regelmäßig die Lichter ausgehen lässt. Nur in die Touristen-Hotels bleiben hell, denn es wird Energie aus einem Notstromaggregat erzeugt. ...
05.07.13  11:30
KFW: Programm Erneuerbare Energien Speicher stößt auf lebhafte Nachfrage 
Artikel: 955723   Kategorie: News-Artikel (e)
Das am 01. Mai gestartete KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher findet große Resonanz. In den ersten zwei Monaten seit dem Programmstart sind bei der KfW bereits über 500 Kreditanträge mit einem Volumen in Höhe von rund von 10 Mio. EUR eingegangen.
02.07.13  10:32
Basiswissen: Wozu braucht man eigentlich Speicherlösungen? - Deutschland und das Stromnetz (2) 
Artikel: 955685   Kategorie: Proteus Fach-Artikel
Im ersten Teil unseres Artikels über Speicherlösungen hatten wir über Speichersysteme in Privaten Haushalten oder kleinen Unternehmen geredet. Im zweiten Teil zeigen wir Ihnen, warum Speicher auch für Deutschland und die Stromnetze wichtig sind. Darüber sind ganze Bücher geschrieben worden: Wir versuchen es wie gewohnt in einfachen Worten.
02.07.13  07:45
BDEW: Analyse belegt dringenden Handlungsbedarf beim Stromnetzausbau  
Artikel: 955701   Kategorie: News-Artikel (e)
«Dass der vergangene Winter weniger angespannt als der vorherige verlaufen ist, ist erfreulich, darf aber nicht über den weiterhin akuten Handlungsbedarf hinwegtäuschen. Die Zahl der Eingriffe in die Erzeugungsleistung von Kraftwerken, mit denen Leitungsabschnitte vor einer Überlastung geschützt wurden, ist mit einer Gesamtdauer der Maßnahmen von 3700 Stunden zwischen Oktober 2012 und Ende März 2013 annähernd so hoch im Winter davor.»
01.07.13  06:00
Verpasste Chancen zur Netzstabilisierung – Ein Überlauf für elektrische Energie 
Artikel: 955697   Kategorie: News-Artikel (Red)
Baut man ein Haus, so ist es in vielen Bundesländern verpflichtend eine Zisterne zu bauen. Bei manchen Bundesländern / Gemeinden muss sogar der Überlauf der Zisterne auf dem Grundstück versickern. Für das öffentliche Stromnetz besteht eine solche Verpflichtung nicht. Im Gegenteil ist es aktuell sogar nicht einmal möglich sich eine «Zisterne» für Strom zu bauen, wenn man keine PV-Anlage hat. Eine verpasste Chance, die zeigt, dass zumindest auf der Ebene der Verteilnetze die dezentrale Stromerzeugung keine Probleme verursacht.
25.06.13  07:30
BNetzA Geheimbericht: Integration von Wind- und Sonnenstrom in das Stromnetz gelingt immer besser 
Artikel: 955681   Kategorie: News-Artikel (Red)
Eigentlich schade, dass positive Meldungen der Bundesnetzagentur nur über kostenpflichtige Nachrichten-Ticker verteilt werden. Auf der Agenturseite selbst findet sich bislang nicht der Bericht über die Lage des Stromnetzes, der von einigen Online Medien aufgegriffen wurde. Fest steht, dass die Agentur wohl die Stabilität des Stromnetzes im Winter 2012/2013 genauer untersucht hat, dabei kam es zu weniger Eingriffen und Instabilitäten, als bislang angenommen.
19.06.13  06:30
144.000 Tonnen weniger CO2 dank EE-Strom in Deutschland am 16.06.2013 
Artikel: 955657   Kategorie: News-Artikel (Red)
Geht es um die Energiewende, dann wird in Deutschland sehr gerne das Thema Kosten nach vorne geschoben. Erfolge sind doch viel schöner! An einem Tag 144 Tonnen CO2 einzusparen ist eine Leistung, die man sich vor 30 Jahren nur mit einem massiven Ausbau der Kernenergie hätte träumen lassen können. Das hätte aber nur geklappt, wenn die Pegelstände in einem Rahmen sein würden, bei denen eine Kühlung möglich ist. Mit Strom aus Wind und Sonne sind wir heute von Pegelständen zum Großteil unabhängig.
16.06.13  15:00
Sonntag 15:00 Uhr - Es ist wieder soweit… negative Strompreise am Spotmarkt  
Artikel: 955654   Kategorie: News-Artikel (Red)
Ein Sonntag Nachmittag ist dahingehend besonders, dass der Verbrauch im Stromnetz, im Vergleich zu den Werktagen, relativ bescheiden ist. Am 16.06.2013 um 15:00 Uhr ist am Spotmarkt der EEX der Preis bei unter -200 €/MWh. Umgerechnet auf den Haushaltsstrom -20 Cent je KWh. Eine magische Grenze, denn 20 Cent sind in etwa die Kosten, die auf den Börsenstrompreis durch Netzentgelt, Offshore-Haftung, Konzessionsabgabe, Stromsteuer usw. ... addiert werden müssen. Dennoch werden die Privathaushalte auch an diesem Nachmittag 25 Cent bezahlen.
10.06.13  11:25
DVGW stellt Studie zu Speicherpotentialen des Erdgasnetzes für erneuerbare Energien vor 
Artikel: 955619   Kategorie: News-Artikel (e)
Chemische Energiespeicher sind die einzige technisch und wirtschaftlich realisierbare Option, erneuerbare Energien in großen Mengen langfristig zu speichern und bedarfsgerecht mit hohen Leistungen bereit zu stellen. Damit kommt der Power-to-Gas-Technologie, mit der Ökostrom durch Elektrolyse in Wasserstoff oder synthetisches Erdgas umgewandelt und im Erdgasnetz gespeichert werden kann, eine Schlüsselrolle bei der erfolgreichen Umsetzung der Energiewende zu.


Seite per Mail versenden





© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)